Willkommen bei ClassicPassion Foren ClassicPassion Forum Britische Fahrzeuge trotz Brexit

Schlagwörter: 

  • Dieses Thema hat 789 Antworten und 25 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Wochen von Avatar-FotoSan Remo.
Ansicht von 15 Beiträgen - 766 bis 780 (von insgesamt 790)
  • Autor
    Beiträge
  • #19274
    Avatar-FotoSechskommadrei
    Teilnehmer

    Neulich an einem großen Finanzplatz in der CH:

    Er (ja, es war ein Er) wurde länger im Büro aufgehalten und eilt jetzt zu seiner lunch-Verabredung …

    Britisch eingefärbte Grüße

    6,3

    Bodenwerder: klimaneutral seit 1963!

    #19275
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Zum Thema  „Eilen“, wäre ich ein wenig vorsichtig in der Schweiz! Ansonsten ein wunderschönes Fahrzeug und auch die Kontrollschilder passen irgendwie besser als unsere Kuchenbleche.

    Sich immer über dergleichen beiträge freuende Grüße    San Remo

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #19323
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    So. Es ist so weit. Ich besitze ein Auto, was durch Carspotter nicht ignoriert wird! Ab Minute 5.03 wird das Video wirklich interessant.

    https://www.youtube.com/watch?v=Zwq5MELElGU

    Sich endlich dazugehörig fühlende Grüße, Hugo!

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #19439
    JaHaHe
    Teilnehmer

    Anfertigen dieser Photographie heute morgen auf der Jermyn Street sorgte für einige Diskussionen. Die schönste Frau der Welt dachte nämlich meine Aufmerksamkeit gehörte mehr der schönen Schwedin auf dem Beifahrersitz, als dem Morgan selbst…

    die Wahrheit sei der Fantasie der Leser überlassen.

    "Also, es fängt damit an, daß ich bei Fisch-Gosch in List auf Sylt stehe und ein Jever aus der Flasche trinke und von Bodenwerder träume"

    #19441
    Avatar-FotoSechskommadrei
    Teilnehmer

    Anfertigen dieser Photographie heute morgen auf der Jermyn Street sorgte für einige Diskussionen. Die schönste Frau der Welt dachte nämlich meine Aufmerksamkeit gehörte mehr der schönen Schwedin auf dem Beifahrersitz, als dem Morgan selbst… die Wahrheit sei der Fantasie der Leser überlassen.

    Lieber Herr He,

    die Szenerie erinnert an eine James Bond Folge, in der 007 seiner (natürlich ebenfalls blonden) Schwedischlehrerin (ebenfalls in London) recht nahe kommt – vielleicht hat die schönste Frau der Welt diesen Plot im Hinterkopf und Sie möchten dem ebenso interessierten wie verschwiegenen Forum noch etwas mitteilen?

    Stets um äußerste Diskretion bemühte Grüße

    6,3

    Bodenwerder: klimaneutral seit 1963!

    #19444
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Ungefähr hatte ich mir das immer vorgestellt, dieses Erwachsen sein. Ein blauer Ferrari vor einem leicht renovierungsbedürftigen Stadthaus in Belgravia….

    Ich kenne dieses Gefühl nur zu gut…
    Allerdings war es bei mir immer ein Aston Martin und Kensington wäre auch schon ok gewesen.

    Und so bin ich auch nicht mehr der, der ich einmal werden wollte.

    In der Realität dennoch immer noch nicht wirklich angekommene Grüße,
    Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #19446
    JaHaHe
    Teilnehmer

    Schwarze Autos mag ich eigentlich gar nicht, aber auf der Sloane Street traf ich eine ziemliche „coole“ Kombination.

    "Also, es fängt damit an, daß ich bei Fisch-Gosch in List auf Sylt stehe und ein Jever aus der Flasche trinke und von Bodenwerder träume"

    #19525
    Avatar-FotoPhilippika
    Gesperrt

    Liebe Mitforisten

    Als wir heute beim Händler, welcher uns den Quattroporte III verkauft hatte, die Anzahlung geleistet haben, stand draussen ein Aston Martin Rapide, welcher die Aufmerksamkeit der Dame des Hauses auf sich gezogen hat.

    Ich weiss über diese Automobile nicht besonders viel, ausser dass nur die ganz erste Serie hübsch war. Ich hoffe daher ein wenig von meinen Mitforisten ausführlich über diesen Wagen aufgeklärt zu werden. Klar ist, dass ein solches Automobil für mich genau diese Farbe tragen muss.

    Britische Grüsse

    Ph.

    Overhead the albatross hangs motionless upon the air.

    #19526
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Ich hatte den Rapide auch einmal auf meinem Zettel der evt. zu besitzenden Fahrzeugen, tatsächlich ist von der Optik die erste Serie wohl die Schönste. Uns war er dann doch, gerade für die Stadt zu groß/lang und wir haben uns damals für einen anderen Wagen entschieden, war aber auch nicht gerade viel kleiner!  Leider knn ich ansonsten keine zweckdienlichen Hinweise geben.

    Das obige Grün finde ich irgendwie nicht so gut, gibt es da nicht ein etwas mehr metallisch glänzendes?

    Sich gerne an den Rapide erinnernde Grüße San Remo

     

     

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #19527
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Der Aston Martin Rapide, was für ein elegantes Fahrzeug!
    Im Grunde nichts anderes als ein „verlängerter“ DB9, der für mich der eleganteste Aston der Neuzeit ist, der Rapide ist nicht ganz so elegant, dafür aber herrlich skurril.
    Die hinteren Sitze sind reine Dekoration, taugen nur für Pygmäen, sehen aber hinreißend aus. Was aber nicht schlimm ist, denn aufgrund des Öffnungswinkels der hinteren Türen kommt man sowieso kaum hinein.

    Der Zwölfzylindermotor klingt etwas aufgeregt, liefert aber ordentlich Leistung und gilt als recht zuverlässig, schließlich ist er ja von Ford, dafür hat der Wagen, wie alle Aston’s dieser Periode, den schönsten Autoschlüssel aller Zeiten, aus Glas und durchaus ziemlich unpraktisch.

    Ganz grundsätzlich stimmt es natürlich, die Ursprungsversion des Rapide ist die eleganteste, allerdings ist der Rapide S mit dem vergrößertem Kühlergrill nicht so wesentlich weniger attraktiv, insofern kann man durchaus beide Varianten akzeptieren.

    Was allerdings bei diesem Auto, ebensowenig wie beim DB9, wirklich nicht paßt: Das klassische British-Racing-Green.
    Diese Astons sind, ähnlich wie die DB4 bis 6, die ja bei Touring entworfen wurden, nicht prädestiniert für diese Farbe, sie sehen in metallischen Farben sehr viel besser aus, mehr Cool Britannia als Good old Britain.
    Meine favorisierte Farbe bei diesen Astons ist die klassische Rennfarbe von Aston Martin, Chiltern Green Metallic, ein kühles Grau-Grün.

    Insofern, lieber Herr Fachkollege, trauen Sie sich ruhig, der Rapide ist eine automobile Ausnahmeerscheinung und der näheren Beschäftigung durchaus wert!

    Dringend empfehlende Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #19528
    Enzo
    Teilnehmer

    Skurill ja, elegant nur so halb. Auch ich bin der Meinung, das der DB9 einer der elegantesten, modernen Astons ist. Der Rapide verliert seine Eleganz durch die Verlängerung der Karosserie, das Problem haben andere Hersteller, besonders einer aus Bayern mit ihren Gran Coupes auch. Den Kofferraum kann man sich schenken, die hinteren Sitze auch. Also warum einen Rapide kaufen.

    #19529
    Avatar-FotoPhilippika
    Gesperrt

    Naja, ich hätte den Wagen eigentlich als Chauffeurwagen in Betracht ziehen wollen, da die Sitze hinten wirklich wunderbar aussehen. Leider hatten wir gestern nicht die Zeit, um Probe zu sitzen.

    Der Kofferaum ist formidabel und auch die Erreichbarkeit des Gepäcks über die Fondsitze ausgezeichnet. Den Rapide allerdings im gleichen Satz wie ein bayrisches „Gran Coupé“ zu erwähnen, ist eine ganz üble Verfehlung.

    Den Rapide auf Chauffeurtauglichkeit prüfen werdende Grüsse (selber fahren will ich ihn nicht.)

    Ph.

    Overhead the albatross hangs motionless upon the air.

    #19530
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    Dann sollten Sie maximal 1,50 m groß sein. Wenn ich mich recht erinnere, hatte sogar der FF etwas mehr Platz.

    Dann lieber eine richtige lange Limousine, Daimler (den englischen natürlich), Bentley,  Rolls Royce oder ähnliches.

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

    #19531
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Den Rapide allerdings im gleichen Satz wie ein bayrisches „Gran Coupé“ zu erwähnen, ist eine ganz üble Verfehlung.

    Wie konnte dies nur passieren, wir werden uns natürlich umgehend um diese Verfehlung kümmern und den/die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen.

    San Remo

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #19532
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Als Chauffeurwagen, lieber Herr Fachkollege, ist der Rapide mehr als ungeeignet. Selber fahren macht allerdings sehr viel Spaß.

    Wenn Sie sich fahren lassen möchten, dann empfehlen sich, neben den dafür prädestinierten Bentleys und Rolls Royces, nur recht wenige Autos:

    Der Jaguar XJ der Baureihe X350/358, möglichst mit langem Radstand.

    Der Maserati Quattroporte III, denn so richtig gerne möchte man das Auto eigentlich nicht selber fahren…

    Sämtliche Mercedes S-Klassen, auch diese möglichst mit langem Radstand.

    Sämtliche Audi A8, mittlerweile eigentlich die einzige nicht übermäßig peinliche, große Limousine.

    Der VW Phaeton, unbedingt als Viersitzer mit langem Radstand und möglichst mit 12 Zylindern.

    Der Toyota Century, ein wirklich formidabler Chauffeurwagen.

    Und, aus eigener – und leider bis dato auch, neben dem Phaeton, einziger – Erfahrung, der erste BMW 750 iL, ein phantastischer Wagen, in dem man gerne auch mal den Fahrer auf dem Beifahrersitz Platz nehmen ließ.

    Alle anderen Fahrzeuge sind für diesen Zweck ebenso ungeeignet wie unpassend, auch wenn mein Vater es sehr genoß, sich in seinem BMW M5 fahren zu lassen, er war halt immer etwas exzentrisch…

    Selbstfahrende Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

Ansicht von 15 Beiträgen - 766 bis 780 (von insgesamt 790)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.