Willkommen bei ClassicPassion Foren ClassicPassion Forum Wo sind denn hier die Porsche?

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 454)
  • Autor
    Beiträge
  • #8353
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    Ich bin schon etliche Male mit Porsche in Italien und Frankreich und Skandinavien unterwegs gewesen und es hat nie jemanden gestört.

    Nur die Kollegen in Sant’Agata rümpften die Nase. Aber sie selber kamen in den Norden immer nur per Flugzeug und mussten dann Audi fahren. Das ist natürlich extrem hart für sie.

    Nach der Logik dürften ja in Niedersachsen nur noch VW fahren und in Bayern ausschließlich BMW und ein paar Audi.

     

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

    #8355
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Ich empfinde es als äusserst unangenehm wenn sich Karawanen von irgendwelchen Porsche-Clubs am Comersee bilden. Dafür gibt es doch Baggerseen im heimischen Gebiet.

    Sie verpacken Ihre Boshaftigkeiten stets sehr elegant, lieber Freund! Aber in Zell am See ebenso wie rund um den Chiemsee gibt es Plätze und Straßen, auf denen sich ein Porsche genauso gut macht wie in Kampen und vor dem Kieler Yacht Club.

    Atmosphärisch betrachtet, gehört ein Porsche für mich sicher eher in den Deutschsprachigen Kulturkreis, er macht sich auf der Großglockner-Hochalpenstraße trefflich, ist das ideale Auto für Paßfahrten, er sieht stimmig vor der Weißenhofsiedlung aus und macht vor den weißen Fassaden rings um die Außenalster eine exzellente Figur, solange er dunkelblau lackiert ist, und neben dem Käfer Cabrio ist ein Porsche einfach DAS Auto für den Parkplatz der Buhne 16. Und auf der Nordschleife möchte ich möglichst in keinem anderen Auto sitzen!

    Aber vor der Villa Serbelloni, vor dem Hassler, auf der Park Lane oder auf der Ave. Foch, da wirkt er immer zu ernst, zu wenig gelassen, schlichtweg zu Deutsch. Im Gegensatz zu einem (nicht zeitgenössischen!) Ferrari oder Maserati. Und auch einem Jaguar oder Aston Martin, das sind alles internationale Autos, mehr jedenfalls als ein Porsche.

    Allerdings paßt so ein Porsche auch ganz hervorragend an die Ost- und Westküsten der Vereinigten Staaten, Richard Meiers schwarzer Carrera vor dem Douglas House, ein 356 Cabriolet auf der Küstenstraße von San Francisco Richtung Süden, ein offener Softwindow-Targa am Central Park, das paßt schon ausgezeichnet!

    Allerdings schaut der Ferrari am Plöner See, vor der Zeche Zollverein und vor dem Kurhaus in Dangast ebenso deplatziert aus wie der Porsche vor dem Red Lion in Steeple Aston, die größere Bürgerlichkeit des Porsches und die damit verbundene größere Akzeptanz in der Gesellschaft macht ihn vielfach wesentlich brauchbarer!

    Sonntäglich-philosophische Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #8361
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    Ausserdem macht sich ein Porsche hervorragend auf den Rennstrecken der Welt. Im Gegensatz zu den Eiscafe und Kuhdamm Racern aus Sifi und dem schönen Süden.

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

    #8364
    PoxiPower .
    Teilnehmer

    Sie verpacken Ihre Boshaftigkeiten stets sehr elegant, lieber Freund!

    Aha, Eleganz nennt man sowas also jetzt. Ich dachte bei mir mit meinem kleinbürgerlichen Hirn nur „Was für ein arroganter …“. Genau so wie im Übrigen bei jedem 2. Post des anonymen Mitforisten, bei der er ja zumeist als Jubelperser für Herrn Servatius unterwegs ist.

    Nachdem bei mir dank solcher und anderer Posts seit einiger Zeit der Spass hier im Forum ein Loch hatte, habe ich heute Mittag bereits mit mir gerungen, endlich mal einen Schlusspunkt zu setzen.

    Und den mache ich jetzt: Herr Remo, wären Sie bitte so freundlich, meinen Account zu löschen? Herzlichen Dank und auf Wiedersehen.

     

    #8367
    Avatar-FotoBWQ .
    Teilnehmer

    Hey Poxi, ich verstehe was du meinst aber wer wird sich davon schon die Laune verderben lassen? Das käme ja einer Kapitulation gleich.
    trotzige Grüße von einem ebenfalls kleinbürgerlichem Hirn oder sollte ich bodenständig sagen?

    #8375
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    (…) wenn das Geld (bislang) noch nicht zum gekauften Adelstitel gereicht hat ….. 😛

    Bei dem Thema muß ich immer an meinen lieben, alten Freund Hans-Herrmann Weyer denken…

    Buchtip: Weyer, „Ich, der schöne Consul“, Hestia-Verlag, Bayreuth 1990, besonders hat mich seine freundliche Widmung beglückt!

    Grüße von der Copacabana, Graf Hugo von S.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #8392
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    😉☺😎☺😀

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #8393
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Nach dem Herr Remo und ich unlängst die „1ooo Baggerseen -Rallye des Ruhrgebiets“ gewonnen hatten, waren wir vor der Rückfahrt nach Bodenwerder noch rasch auf der „Kö“, bei Wempe die Siegtrophäe, eine sehr, sehr große Uhr, umtauschen!

    Stolze Grüße vom Treppchen, Hugo

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #8397
    Avatar-FotoPhilippika
    Gesperrt

    Ich gratuliere von Herzen meine Herren!
    Den kurzen Abstecher in den Süden konnten Sie zwar geschickt vor dem Organisationskomitee verbergen, ich hatte Sie jedoch entdeckt!

    Sie selbstverständlich nicht verpetzende Grüsse

    Ph.

    Overhead the albatross hangs motionless upon the air.

    #8408
    JaHaHe
    Teilnehmer

    So jetzt muss ich doch einmal kurz aufhören zu arbeiten und hier meinen Senf dazu geben.

    Über den Baggersee musste ich schon wirklich sehr lachen, aber würde in der Sache den Herren Servatius und Anonym doch entschieden widersprechen. Eines Vorweg: Wenn ich Porsche schreibe, meine ich 911 oder 356. Nicht den furchtbaren Panamera (ja, fährt sehr gut und ist sauschnell und ein mir bekannter Promiarzt hat auch einen) oder Cayenne (ja, fährt sehr gut und ist sauschnell und irgendwer hat hier bestimmt auch einen).

    Also 911er und Italien? Aber Italien ist nicht gleich Italien !

    Ich würde zwar zustimmen, dass ein Porsche nicht unbedingt an die Amalfiküste passt oder an die Costa Smeralda (für erstere empfiehlt sich ein hübscher Alfa Spider, für letztere ein hübscher Helikopter) und auch auf der Via della Conciliazione spricht sich das Ave Maria im Maserati Quattroporte wesentlich ehrfürchtiger als im, Gott bewahre, Porsche Panamera.

    Aber im Norden, zwischen Turin und Venedig, dort wo es genauso viele „hidden Champions“ gibt wie im Schwabenland, wo der Chef der Societa Anonima gerne mal mit dem bereits zuvor genannten Hubschrauber herumdonnert, dort passt der Porsche sehr gut.

    Der Porsche ist ja immer auch so eine Art Golf, für die Leute, die in Schule und Studium fleißig genug waren, um ein anständiges Alltagsauto zu fahren. Schön, schnell, unkaputtbar.

    Kaum ein Auto eignet sich besser um die Serpentinen zum Ferienhaus in den Bergen hinauf zu fahren, ob Sommer oder Winter. Man kann damit die zahllosen Rennstrecken der Region unsicher machen und trotzdem abends in die Scala fahren…

    Es soll natürlich vorkommen, dass man auch dort zusätzlich einen Ferrari, Maserati und oder Range Rover besitzt…

    Dazu haben die Qualität und das Design der Autos einen legendären Ruf, sie werden mitunter als „emotionaler“ wahrgenommen, als im deutschen Heimatmarkt. Das wusste nicht zu letzt schon ein gewisser Herr Enzo Ferrari.

    Von den unzähligen Sammlern, die von 356 bis Carrera GT die Tradition der Marke am leben halten will ich gar nicht anfangen…

    Viva la Porsche…

     

     

    "Also, es fängt damit an, daß ich bei Fisch-Gosch in List auf Sylt stehe und ein Jever aus der Flasche trinke und von Bodenwerder träume"

    #8415
    Avatar-FotoBWQ .
    Teilnehmer

    Das müßte ja dann ein 964 gewesen sein. Auf die Nummer wäre ich als Porschefahrer aber auch reingefallen!🤔

    #8416
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    (…) Aber im Norden, zwischen Turin und Venedig, dort wo es genauso viele „hidden Champions“ gibt wie im Schwabenland, wo der Chef der Societa Anonima gerne mal mit dem bereits zuvor genannten Hubschrauber herumdonnert, dort passt der Porsche sehr gut. Der Porsche ist ja immer auch so eine Art Golf, für die Leute, die in Schule und Studium fleißig genug waren, um ein anständiges Alltagsauto zu fahren. Schön, schnell, unkaputtbar. Kaum ein Auto eignet sich besser um die Serpentinen zum Ferienhaus in den Bergen hinauf zu fahren, ob Sommer oder Winter. Man kann damit die zahllosen Rennstrecken der Region unsicher machen und trotzdem abends in die Scala fahren… Es soll natürlich vorkommen, dass man auch dort zusätzlich einen Ferrari, Maserati und oder Range Rover besitzt… (…)

    Perfekt formuliert, lieber Herr JaHaHe, Alpen- und Dolomitenpässe fahren sich in einem Porsche am besten, wie ich aus eigener Erfahrung weiß, auch wenn der Porsche, den ich von Zeit zu Zeit das Privileg habe zu steuern, nur ein Mädchenporsche ist…

    Aber rein atmosphärisch verorte ich den Porsche vielleicht noch in Südtirol, schon am Comer See ist er zu ernsthaft, zu wenig romantisch!

    So, wie der Ferrari – also, so ein Ferrari aus der (jüngeren) Vergangenheit – auf einer Nordseeinsel seltsam wirkt, außerdem hätte ich da immer Angst, daß er nach einem Tag auf dem Strandparkplatz feine Rostblasen an den Radausschnitten entwickelt, das Nordseeklima ist ja so aggressiv…

    Meine Reisen in der Phantasie an die oberitalienischen Seen unternehme ich immer in einem Lancia Aurelia B20 GT, die feine Noblesse des unfaßbar schlichten Blechkleides paßt aus meiner Sicht am besten in eine Landschaft, die so schön ist, daß man am liebsten nie wieder weg möchte!

    Und nach Süditalien, da würde ich dann am liebsten mit einem blauen Alfa Romeo 2600 Spider reisen, ein Auto wie ein Sommertag an der Amalfitana, vor Ort sollte es noch einen Fiat 500 Jolly geben!

    Für die klassische Alpenfahrt hingegen wäre mir ein Porsche 356 oder 911, möglichst in offener Bauart, am liebsten, ein Auto mit Österreichischen Genen erklimmt die Berge einfach mit der angemessenen Gangart, auch für die Eifeltour oder den hilflosen Versuch, die Nordschleife in unter 20 Minuten zu umrunden wäre ein Porsche meine erste Wahl!

    Ja, und den E-Type, eines der Traumautos seit Kindesbeinen, den sehe ich weniger in den Bergen, dafür hat er aus meiner Sicht einfach einen zu langen Radstand, den sehe ich eher geeignet für die schnellen Reisen zwischen Bodenwerder und Paris, leise knisternd kühlt er dann vor der Brasserie Lipp ab, während die Besatzung drinnen, im hellen Licht, den ersten Negroni trinkt, ein Bild wie aus „Das Irrlicht“ von Louis Malle…

    Aber blaß ist alle Theorie, momentan finden weder Alpenfahrten noch Reisen nach Paris statt, momentan ist man ja schon froh, wenn man mit dem Käfer eine Pizza-to-go durch die Stadt transportieren darf!

    Etwas wehmütige Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #8417
    Avatar-FotoBWQ .
    Teilnehmer

    Lieber Hugo, sei tapfer. Der Baggersee ruft schon…

    schelmische Grüße

    #8418
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Lieber Hugo, sei tapfer. Der Baggersee ruft schon… schelmische Grüße

    Freue mich!

    Erwartungsvolle Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #8422
    Avatar-FotoNordlicht
    Teilnehmer

    Moin

    hmmm, ich fahre so schön über Passstraßen, nehme Kurve für Kurve, einige vielleicht auch mit ein bisschen Drift, mit dem für mich  einzig wahren Porsche, 911 Cabrio, LUFTGEKÜHLT (also bis, glaube ich, anfang der Neunziger) , ohne Schnick Schnak wie Turbo oder Spoiler, rein „Natürlich“,wie er das Werk verlassen hat. Alles andere sind , meiner Meinung nach, keine „echten“ Porsche.

    Und dann…. gibts einen grossen Knall und ich wache aus meinen Träumen auf, weil das ich mal Porsche fahre wird ebenso ein Traum bleiben wie die Geschichte, das ich mal Ferrari Roma fahre….

    Mit weiter träumerischen Grüssen

    Ulf.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 454)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.