Willkommen bei ClassicPassion Foren ClassicPassion Forum Man(n) stellt sich vor!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #171
    Avatar-FotoSchatzsucher
    Teilnehmer

    Hallo an alle hier Neuen und noch Unbekannten!

    Der alias „Schatzsucher“ kommt nicht von ungefähr. Ich beschäftige mich mit Oldtimern seit der Zeit wo die Oldtimer noch Jahreswagen waren + 10.

    Seither habe ich unzählige Oldtimer restauriert, gefahren auf Rennstrecken bewegt oder einfach möglichst auf die vorgegebene Sekunden durch eine Lichtschranke geführt.

    Früher waren es noch spannende Sekunden und Minuten, mit heutiger Technik sind es frustrierende Tausendstel.  So, dass ich heute lieber Bergrennen oder Rallyes fahre als vergleichbar Gleichmäßigkeitsveranstaltungen zu besuchen.

    In den Jahren habe ich viele nette Leute kennengelernt, die entweder viel geschraubt haben oder aber lieber gefahren sind, ich mach beides gleich gerne.

    Zudem macht es mir große Freude besondere Schätzchen aufzustöbern und diese dann aus den letzten Winkeln Englands oder den USA zu mir zu holen. Meist sind dieses englische und deutsche Besonderheiten, in Ausnahmefällen auch mal kapriziös italienische.

    Ich freue mich auf dieses Forum, mal sehen welche Schatzsucher es da noch gibt!

    Euer

    Schatzsucher

    #187
    Avatar-FotoSchatzsucher
    Teilnehmer

    Hallo Jarama, hallo Bernard!

    12 Zylinder sind ja dann im Hobby -Restauriererbereich doch schon „dufte“.

    Ich habe mich vor 10 Jahren mal an einen V12 gewagt. Mittlerweile liebe ich den Motor, ich würde es aber nicht wieder machen wollen.

    Heute (San Remo kennt…) bringe ich einige Fahrer neuerer italienischer Untersetzer gerne damit zum verzweifeln, … besonders auch weil der 12er nicht italienischen Ursprungs  ist.

    Gruß Schatzsucher12 kleine Helferlein

    #191
    Avatar-FotoSchatzsucher
    Teilnehmer

    #192
    Avatar-FotoSchatzsucher
    Teilnehmer

    Ein Werbefoto aus guten alten Zeiten 😉

    #200
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Kolbenhemden??? Gehört das nicht eher in den Herrenoberbekleidungsthread?

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #201
    Avatar-FotoSchatzsucher
    Teilnehmer

    Hi!

    Meiner (auch Coupé) hat die lange Übersetzung, ist ein original Schalter mit einem angebauten Overdrive aus dem XJ6 , der E wird ordentlich und zügig bewegt, Bremsen verstärkt, leicht 240km/h (!) aber dann schon mit sorgenvollem Blicken der sonst freundlichen Regierung.

    Der Wagen gibt den Speed recht leicht her, dann sollte die Autobahn aber echt auch breit und leer sei, ….falls ein seitliches Lüftchen weht.

    Aber vernünftig bewegt, sind  so um 160/170km/h  -bei der vorliegenden Getriebewahl- eine Freunde.

    Alle „Angefragten“ hatten mir damals abgeraten einen OV an das Getriebe zu hängen, es „ginge nicht“ wurde mir gesagt oder „passt nicht“ gemutmaßt.

    Durch Zufall habe ich dann einen Hinweis gefunden, bei dem sich Ingenieure von Jaguar darüber unterhielten, dass man ursprünglich vor hatte einen Overdrive bei den Schaltern einzubauen.

    (Im Grunde ist die selbsttragende Karosse des V12 deshalb auch bereits auch dafür vorbereitet)

    Jaguar hat es aber dann wegen dem US Markt nicht gemacht hat. Dieses wegen möglicher Reklamationen; denn die Amerikaner lieben es den OV ohne zu kuppeln einfach zuzuschalten, was auf Dauer den Overdrive zerstört, …. gerade bei dem Drehmoment des V12 geht das dann schnell.

    Ich hab es probiert und bin heilfroh wie toll es klappt. Ich schalte den OV gekuppelt und alles hält wunderbar.

    Den Schalter für das OV habe ich im Schaltstock und im Schaltknauf untergebracht. Man sieht es an der schwarzen Kappe des Schaltknauf (ehemals xj6)

    #213
    Avatar-FotoSchatzsucher
    Teilnehmer

    Ja,  das stimmt, agil ist der mit dem normalen 4 Gang und der engen Achse nicht. Aber !!

    🙂

    4 Gang mit Overdrive schaltet sich wie folgt sehr schnell und agil:

    1 Gang hoch drehen

    2 Gang hoch drehen .. dann auf Overdrive rein also erster Zwischengang und erneut hoch drehen

    3 Gang rein und gleichzeitig Overdrive raus, hoch drehen, dann Overdrive erneut wieder rein (also zweiter Zwischengang) und erneut hoch drehen

    4 Gang rein und und dabei gleich Overdrive wieder raus, wieder hoch drehen

    Overdrive dann wieder rein nächste Gangstufe ähnlich 5 Gang.

    Insgesamt ergeben sich somit engere 7 Schaltstufen die deutlich für Vortrieb sorgen.

    Ein herrliches Spiel!

     

    #2896
    Anonym
    Inaktiv

    „Man(n) stellt sich vor“ klingt wie die Aufforderung, sich vorzustellen. Als neues Forumsmitglied. Was ich hier gern tue.

    Um es gleich vorwegzunehmen: nein, ich bin kein Besitzer eines Oldtimers. Aber eines Sieht-so-aus-als-ob-ist-es-aber-nicht. Also: eines 4 Jahre alten Morgan Roadsters. Seit Studienzeiten habe ich immer große Augen gemacht, wenn mal ein Morgan vorbeifuhr oder am Parkplatz stand. Und als ich dann vor einigen Jahren ein Wochenende in einem Morgan Roadster geschenkt bekam war die Sache eigentlich klar. Bei Rückgabe meinte der Händler, wir würden uns wohl bald wiedersehen – er sollte Recht behalten. Nach Jahren im Ruhrgebiet, Kalifornien und Rhein/Main habe ich immer wieder phantastische Fahrzeuge gesehen, aber an einen ganz spartanischen Morgan kommt halt nichts heran.

    Morgan Roadster in natürlichem Habitat

    Und so fahre ich denn an schönen Sommertagen entspannt durch den Taunus, den Rheingau oder andere nette Gegenden. Oder ich sitze auf der Terrasse und schaue auf die ein paar hundert Meter entfernte Burg Reifenberg – was auch den Nickname erklärt.

    Nun bin ich mal gespannt auf die Beiträge der anderen geschätzten Mitglieder des ehrenwerten Forums.

    Viele Grüße,

    Euer Burgblicker

    #2898
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Herzlich Willkommen in unserem Forum, irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!

    Viel Spaß in unserer kleinen Gemeinschaft und ein solcher Morgan ist immer noch ein echter Klassiker, ob Neu oder Alt und wenn man Herrn Servatius glauben schneken darf, so hat er wohl noch einen weiteren Morgan Fahrer aus seiner persönlichen Umgebung hier her gelotst.

    Burgblicker ist natürlich ein passender Name, gerade wenn man auf selbige blickt, ich hoffe sie verbringen ihre Tage dann doch nicht nur mit Burgen blicken.?.

    Herzlichst San Remo

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #2905
    Avatar-FotoMax
    Teilnehmer

    Herzlich Willkommen, viel Spaß hier und viele Grüße von der anderen Seite des Feldbergs – vor der Höhe. ?

    Max

    Nimmt mich jemand mit nach Bodenwerder? Dort soll es schön sein.

    #2909
    JaHaHe
    Teilnehmer

    Herzlich Willkommen!

    So einen Morgan hätte ich auch sehr gerne!

    Viele Grüße

    Jahahe

    "Also, es fängt damit an, daß ich bei Fisch-Gosch in List auf Sylt stehe und ein Jever aus der Flasche trinke und von Bodenwerder träume"

    #2910
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Herzlich willkommen auch aus der Bundeshauptstadt, lieber Herr Burgblicker!

    Ich bin bekennender Morgan-Liebhaber, wenn auch – bislang – nur platonisch! Mein Freund U., den ich aufgefordert habe, sich hier anzumelden, hat einen 30 Jahre alten +8, von Zeit zu Zeit habe ich das Privileg, mitfahren zu dürfen, warum seine Anmeldung so lange auf sich warten läßt, erklärt sich mir nur aus der Tatsache, daß er mal mein Chef war, und welcher Chef mag sich bei seinem Mitarbeiter anmelden…

    Kurzum, ich freue mich, daß unser Herr Remo Sie hierher gelotst hat und freue mich auf Berichte aus einem besseren Morgan…

    Gespannte Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #4145
    Avatar-FotoGaudeamus Igitur .
    Teilnehmer

    Hochverehrte Damen,
    sehr geehrte Herren,

    mit meinem ersten poste in dem thread „Mein Italiener und ich“ möchte ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Ich möchte meinen Italiener und bei der Gelegenheit auch mich als neues Mitglied in diesem Forum vorstellen.

    Herrn Remo, den ich noch aus seinen Jugendtagen als Gentlemandriver kenne bevor er in das Playboylager wechselte, hat mich auf dieses Forum aufmerksam gemacht und um meine Anmeldung geworben. Da die Anmeldung rezeptfrei ist, keine Risiken und Nebenwirkungen bekannt sind, sowie keine Folgekosten verursacht, konnte ich über meinen landsmännischen Schatten springen.

    Beim Einlesen in dieses Forum ist mir aufgefallen, daß hier ausgehend von den Initiatoren dieses Forums, ein respektvoller und freundlicher Ton überwiegt und teilweise der Siez Comment gepflegt wird. Letzteres ist für mich in einem Internetforum eine eher ungewöhnliche Etikette. „Expect the extraordenary“ war einmal ein Unternehmensclaim der mir gut gefallen hat. Ich finde dieses Forum und seinen Siez Comment eben auch extraordenary. Ich werde versuchen mich mit einem Schmunzeln im Gesicht an diese Etikette zu gewöhnen.

    Mein Name ist Igitur, Gaudeamus Igitur. Weil geläufiger, nennen mich gute Freunde der Einfachheit halber auch schlicht Peter.

    Mein Italiener ist ein Fahrzeug, von dem ich im Jahr 1997 erstmals Bilder sah. Ich war schockverliebt, dieses Fahrzeug stellte alles in den Schatten, was bisher mein automobiles Herz erobert hat. Schockverliebt heißt, daß er direkt und unmittelbar das bisher in meinem automobilen Herzen wohnende Jaguar XJS Cabrio ersetzt hat. Es war der Maserati 3200 GT, für mich noch heute einer der schönsten GranTurismos, die in Italien jemals gestaltet wurden. Durch den noch frischen Hausbau in einer süddeutschen Metropole, der meiner jungen und zugleich großen Familie bestehend aus Frau, vier Söhnen, Hund & Katz, dem damaligen Fuhrpark und mir selbst vernünftigen Platz bot, war eine unmittelbare Fuhrparkergänzung meiner werten Gattin nicht vermittelbar. Zumal Sie diesem Hobby per se überhaupt nichts abgewinnen kann. Nun gut, ich darf mich auch heute nach 35 Ehejahren immer noch nicht beschweren, es mußte ja Sie sein. Nur damals in der Situation mit dem Maserati war guter Rat teuer…

    Als damals noch recht junger Vater war mir die verfügbare Märchenliteratur gut geläufig. Einen ersten Trost fand ich deshalb in der Märchengeschichte vom Holzschnitzer Geppetto. Er hatte einen unerfüllten Kinderwunsch und schnitzte aus einem Holzscheit eine Figur, die später zum Leben erwachte. Die Geburtsstunde von Pinocchio. Also musste ein Modellauto her, sozusagen das Holzscheit meines Maserati 3200 GT. Gesagt getan, es fand auf meinem Schreibtisch Platz. Dieses Modellauto habe ich immer dann ganz besonders angehimmelt, wenn meine Frau zum Schreibtisch kam. Innerlich kam ich aus dem Grinsen nicht heraus, wenn ich dann den fast vorwurfsvollen Satz hörte: „Du und dein Pinocchio!“. Ich wußte, ich bin auf dem richtigen Weg. Die Zeit verging. Plötzlich, im Jahr 2006 stand so ein Fahrzeug ganz in der Nähe zum Verkauf. Ich zeigte die Bilder aus dem Angebot meiner Frau. „Och, der sieht aber schick aus, wenn du meinst, dann schau ihn dir halt an.“. Spiel, Satz und Sieg! Ein Traum in Luci di Mezzanotte mit beiger Innenausstattung und 30.000 km stand vor mir. Selbstverständlich aus erster Hand und von einem Enthusiasten gepflegt, der mir in nichts nachstand. Wir wurden uns handelseinig und „Pinocchio“ erwachte im Maßstab 1:1 zum Leben. Bisher hat er uns völlig defekt- und störungsfrei mit weiteren 20.000 km verzaubert.

    Pinocchio

    Bild: Mittelbau Schloß Universität Hohenheim -Haupteingang zu meiner alma mater

    Wie hält es die ehrenwerte Gesellschaft hier im Forum mit Namensgebungen für die automobilen Schätze? Bei uns hat jedes Fahrzeug einen Namen. Neben Pinocchio, hegen und pflegen wir noch Marsi, Fury, Baby, Bennie und Rocketle sowie zwei Motorräder Namens Pulami und Monster. Last but not least nennen wir unseren aktuellen daily driver, wie wir finden sehr passend, schlicht und einfach „der G rät“.

    Um meine Vorstellung abzuschließen will ich noch die Frage, bevor sie einer stellen muss beantworten, ob heute ein weiteres Modell auf meinen Schreibtisch steht. Nein, zu Pinocchio auf den Schreibtisch kam kein weiteres Modell hinzu. Aber auf meinem Nachttisch steht seit dreivier Jahres ein neues Modell. „Was soll das schon wieder?“, fragte mich meine Frau. Ich antwortete: „Mein Traumwagen, im wahrsten Sinne des Wortes, darum muss er hier stehen.“ Ihre knappe Antwort war: „Vergiß es!“.

     

    Beste Grüße

     

    Gaudeamus Igitur

     

     

    P.S.: Neben der o.g. Namensgebung für unsere Fahrzeuge gehört für mich der „Kennzeichenfetisch“ auch zum automobilen Hobby. Deshalb darf es hier nicht verwundern, wenn Pinocchio ein Kennzeichen mit der Endung GT 3200 trägt. Das passende Kennzeichen für den Traumwagen habe ich mir natürlich auch schon gesichert. Es ziert unseren Anhänger. Zu meiner völligen Überraschung hat sich meine Frau nicht gewehrt, als ich unseren Anhänger umgemeldet habe. Ich könnte also wieder auf dem richtigen Weg sein….

     

     

     

     

    #4148
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Lieber Peter,

    ein herzliches Willkommen in unserem Forum, nach einer so tiefgehenden und emotionalen Vorstellung freue ich mich umso mehr, daß Du den Weg zu uns gefunden hast.

    Herr Servatius wird sicher mit einigem Stirnrunzeln den Tausch vom Jaguar zum Maserati betrachten, aber da muss er nun durch und wie ich ihn kenne wird er Deine Ankunft  auch sehr begrüßen. Das mit dem „Sie“ ist hier eher als kleiner Gag zu verstehen und landläufig sind wir  mehr oder weniger alle per Du, aber diese Feinheiten wirst Du schnell herausfiltern.

    Also, schon jetzt viel Freude und einen regen Austausch mit allen anderen Foristen.

    Hoffnungsfrohe Grüße    San Remo

    P.S.  Bin trotz des damaligen Fahrzeugwechsels immer noch kein Playboy.

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #4152
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Lieber Herr Igitur,

    auch von mir ein herzliches Willkommen! Eine wunderbare Vorstellung und ein wunderbarer Maserati, eine meiner Lieblingsmarken, gerade der 3200 GT ist einer der schönsten Sportwagen der Nachkriegszeit! Ich verstehe die Liebe zu Pinoccio nur zu gut, hatte selber einige Jahre einen Quattroporte V und träume immer noch und das seit 35 Jahren von einem Mexico. Und natürlich haben unsere Autos auch alle Namen, „The Great Silver“, „Morning Cloud“, „Bloody Mary“, „Silbervogel“, „Maggiolino“, „Bella“, „Julchen“, „Pirl“, „Schröder“, „Saabine“ und alle Autos haben bei uns natürlich auch passende Kennzeichen!

    Ich freue mich auf regen Austausch und viele Bilder, gespannte Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.