Willkommen bei ClassicPassion Foren ClassicPassion Forum Ein Auto für das Töchterchen

Ansicht von 11 Beiträgen - 16 bis 26 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #19904
    Avatar-FotoSechskommadrei
    Teilnehmer

    Den Mini Clubman der ersten Generation finde ich auch sehr cool, mit der dritten Tür auf der rechten Seite und der geteilten Hecktür! Was mir noch einfällt, natürlich eher Mainstream, aber ein bildhübsches kleines Auto: Das Fiat 500 Cabrio, modern, unproblematisch, offen und unprotzig. Am besten in Rot, denn die roten sind die schnellsten!

    Das würde ich beides unterschreiben.

    Aber wenn wir beim Mainstream sind: „früher“ haben Sprößlinge in solchen Situationen mit dem Papa geschmust und ihm einen – notfalls jungen gebrauchten – Golf GTI aus dem Kreuz geleiert. Hat bei mir zwar nicht geklappt, aber das ist doch inzwischen eigentlich der Klassiker, wenn einem sonst nichts anderes mehr einfällt …

    Sich (trotzdem) sehr gerne an die erste Auto-mobile Zeit erinnernde Grüße

    6,3

    Bodenwerder: klimaneutral seit 1963!

    #19907
    Avatar-FotoSechskommadrei
    Teilnehmer

    Hab die beiden letztgenannten mal hintereinander geparkt:

    Nicht nur, weil der 500 das Sondermodell „dolcevita“ ist, wüsste ich, was mein Favorit wäre …

    Einen schönen Ostermontag wünscht

    6,3

    Bodenwerder: klimaneutral seit 1963!

    #19909
    Enzo
    Teilnehmer

    Ein zweisitzer ist zwar schön, aber nur sehr begrenzt praktisch. Das merke ich immer wieder. Besonders bei Fahrten in den Urlaub, wenn mehrere Freunde mitkommen wollen. Für uns heißt es dann oftmals Mietwagen.

    Fiat 500 Cabrio.

    Schwierig, etwas viel Klischee. An sich ein schönes Auto, aber für das, was es kann zu teuer.

    Der erste Mini

    Schickes Auto mit Klassikerpotenzial. Würde ich mir genauer anschauen.

    Suzuki Jimmy

    Zwar deutlich teurer als die anderen Kandidaten, aber wahrscheinlich auch ordentlich wertstabil. Aber auch begrenzt Alltagstauglich, besonders für längere Strecken.

    Andere Ideen:

    Jaguar X Type: Preislich am Tal der Tränen angekommen. Schick, genug Platz und ein Jaguar. Da sollte deine Tochter glücklich sein.

    BMW 5er E39: Stilvoll, ein gewisses Maß an Sicherheit. Gute 6 Zylinder Motoren. Zieht allerdings eventuell die falschen Jungs an.

    Audi A1: Ein moderner Vertreter. Genug Power, praktisch, trotzdem noch schön klein. Ab dem Baujahr 2015 richtig schick. Mit der 125 PS Maschine als Handschalter bestens motorisiert.

    #19922
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    Kurzer Zwischenstand, Mini in allen Formen und Generationen ist raus, mag sie gar nicht. Ähnlich der Fiat 500, zu klein.

    Führend ist aktuell tatsächlich der Audi A8! Hätte ich nicht geglaubt,  so eine große ältere Limousine. Allerdings bin ich ja auch ein Freund großer Limousinen.

    Da fühlt sie sich wohl drin, viel Platz und sie legt Wert auf Allrad. Welche Überraschung.

    X-Type ist mir übrigens zu wenig Jaguar, ein Ford im falschen Anzug.

    E39 ist auch eine super Idee, hatte früher 3 Stück, tolle Motoren. Werde ich ihr auch noch zeigen.

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

    #19923
    Avatar-FotoEcki1960
    Teilnehmer

    Ein Audi A8? Ganz offen gesagt finde ich, dass der nicht so richtig zu einer jungen Dame passt, aber das ist sicher ganz subjektiv.
    Wie wäre es denn mit einem BMW Cabrio der Baureihe E30, das hier noch gar nicht erwähnt wurde. Es ist zB als 318i nicht ganz so teuer, schnell genug und sehr stilvoll, zB in der abgebildeten M-Design Edition.

    Weiß-blaue Grüße

    E N-R

    #19924
    PoxiPower .
    Teilnehmer

    In der Tat: Auch wenn ich die ersten beiden Generationen des A8 sehr liebe, so wirkt ein junges Mädchen darin schon irgendwie deplatziert. Da muss doch was lustigeres, cooleres her, als so eine olle Limo.

    Aber was rede ich denn: Ich konnte meiner Tochter auch nicht das eigentlich beabsichtigte Fiat 500 oder TT Cabrio schmackhaft machen. „Da kann ich ja gar keine Freunde mitnehmen“ – ein Problem, welches im A8 sicher nicht bestehen wird.

    #19925
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    Der E38 ist noch ein heisser Kandidat. E30 ist natürlich wunderschön, mal einen suchen.
    TT Cabrio würde ich mir von ihr leihen, aber auch nicht ihr Auto.

    Sie mag wohl lieber die großen Limos. Am liebsten XJ, sogar den x351! Da geht mir gleich das Herz auf.

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

    #19926
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Ein Audi A8? Ganz offen gesagt finde ich, dass der nicht so richtig zu einer jungen Dame passt, aber das ist sicher ganz subjektiv.

    In der Tat: Auch wenn ich die ersten beiden Generationen des A8 sehr liebe, so wirkt ein junges Mädchen darin schon irgendwie deplatziert. Da muss doch was lustigeres, cooleres her, als so eine olle Limo.

    Ich schließe mich da meinen Vorrednern vollumfänglich an! Ich finde auch, daß so eine große, nicht mehr neue Limousine, irgendwie nicht zu einem jungen Mädchen paßt! Und dabei spreche ich nicht von der Außenwirkung…

    Außnahme: Eine Oldtimer-Limousine, also ein Mercedes /8 oder W123, vielleicht sogar als Kombi. Ganz perfekt wäre natürlich ein Ponton-Mercedes mit Faltdach. aber da geht wahrscheinlich meine Phantasie mit mir durch…

    Sie mag wohl lieber die großen Limos. Am liebsten XJ, sogar den x351! Da geht mir gleich das Herz auf.

    Ich bin ja ein großer Freund der Jaguare – aber für eine 18-jährige? Ich erinnere mich daran, wie meine Lehrer geguckt haben, wenn ich mit dem Jaguar zur Schule gebracht wurde, das hat meinen Notendurchschnitt nicht gerade positiv beeinflußt.

    Ganz übel war die Begebenheit, als mein Vater an einem Samstag Morgen sich aus mir durchaus nachvollziehbaren Gründen – es war wohl am Vorabend ein Glas Chateau Bel Air zu viel gewesen – weigerte, den B7 Turbo aus der Ausfahrt zu rangieren und der Meinung war, ich sollte mit dem BMW fahren, ich parkte am Rande des Schulparkplatzes und hoffte, daß mich niemand bemerken würde, dummerweise parkte mein Biologielehrer – nebenbei bemerkt einer der Mitbegründer der Grünen – mit seinem alten Passat Variant direkt neben mir und registrierte das Autotelephon und den Doppelauspuff. Meine mündliche Abiturprüfung in Biologie war daraufhin ein Desaster!

    Und noch kurz zum X351 – ich mochte das Auto nie. Bis gestern.

    Ich war eigentlich der Meinung, daß es sich um einen Lexus mit Katzenapplikationen handeln würde, dazu viel zu groß und irgendwie gewollt modern. Aber als ich gestern meinen Freund Remo in der Hessischen Landeshauptstadt besuchte, holten mein lieber Freund und seine Begleiter mich mit einem solchen Wagen ab und ich muß gestehen: Ein wirklich cooles Auto, vor allem von Innen! Einzig die schwarzen Felgen und die schwarzen hinteren Scheiben gefielen mir bei diesem speziellen Exemplar nicht 100-prozentig, es handelte sich um ein Exemplar der „Black Edition“, aber der Wagen war schon extrem eindrucksvoll!

    Allerdings gibt es ein „Design-Feature“, was mir gar nicht gefällt und dessen Sinn sich mir auch überhaupt nicht erschließt: Die schwarzen „Blades“, die auf die C-Säule aufgesetzt sind!

    Diese seltsamen Blenden zerstören aus meiner Sicht die Linie des Wagens im hinteren Bereich komplett, entweder muß man das Auto in schwarz – was nicht die beste Farbe für den Wagen ist – kaufen oder aber die Blenden in Wagenfarbe lackieren lassen!

    Detailfetischistische Grüße eines eingefleischten Traditionalisten, Hugo

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #19928
    PoxiPower .
    Teilnehmer

    Ja, ich weiß: Limo ist gesetzt.

    Dennoch möchte ich nicht versäumen, noch ein bildschönes und damit zu ebensolchen Mädchen passendes Cabrio…äh…Coupe aufzuführen. Auch mit kostengünstigem 4-Zylinder zu haben, in meinen Augen das einzig wirklich geglückte Klappdach-Cabrio und neben dem Z1 der schönste offene Zweisitzer der Marke mit dem Propeller: Der BMW Z4 E89

    Ziemlich verliebte Grüße vom Poxi

    #19931
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    Der Herr Servatius und ein X351, es geschehen noch Zeichen und Wunder. Ich sagte ja immer, den muss man mal fahren, erst dann wird aus Optik, Technik, Fahrvergnügen ein Gesamteindruck.

    Den werde ich mir sicher noch einmal holen, aber nicht für die junge Dame, sondern ganz egoistisch für mich.

    Einen Oldtimer ist generell ganz interessant, E32, E28, oder auch ein alter, Achtung, Opel Senator, aber da geht mit dem Alter die Sicherheit runter und der Verbrauch enorm nach oben.

    Der Z4, es ist noch gar nicht so lange her, da wollte ich einen kaufen. Der Familienrat lehnte mit zwei zu einer Stimme ab. Das war kein schöner Tag.

    Ich liebe Roadster mit 3.0 R6 Motoren vom besten R6 Bauer der Welt.

    Überstimmte Grüße,  Eric

     

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

    #19936
    Avatar-FotoBWQ .
    Teilnehmer

    Wenn es denn eine eigenständige und sichere Limousine für das Töchterlein sein soll würde ich mir einen frühen Audi V8 oder 200 20v anschauen. Gerade letzterer überzeugt durch seinen grandiosen Motor und sein eigenständiges Auftreten. Gerne auch als Avant in gedeckter Farbkombination.

    eigentlich weder Audis noch Kombis mögende Grüße

Ansicht von 11 Beiträgen - 16 bis 26 (von insgesamt 26)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.