Willkommen bei ClassicPassion Foren ClassicPassion Forum Notleidender W111-Eigner sucht Beistand…

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #8571
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Mein lieber, alter Freund T. ist im Besitz eines der schönsten Fahrzeuge, die je mit dem Stern auf dem Kühler den Großraum Stuttgart verlassen haben, er nennt ein 280 SE 3,5 Coupé sein Eigen.

    Bis vor einiger Zeit sah der Wagen auch wirklich sehr schön aus, dunkelblau mit cognacfarbenen Lederpolstern, mit den Jahren wurde der blaue Lack jedoch etwas stumpf und so beschloß T., daß es Zeit für eine Neulackierung sei und brachte den Mercedes zur Werkstatt seines Vertrauens im naiven Glauben, ein paar Wochen später mit einem perfekt glänzenden Coupé seine liebe Frau und die restliche Umwelt beeindrucken zu können…

    Aber erstens kam es anders und zweitens als man denkt, bei der Demontage des Fahrzeuges stellte sich heraus, daß doch erheblicher Handlungsbedarf bestehen würde, die Anrufe der Werkstatt mehrten sich während das Konto schrumpfte, heraus kam eine Komplettrestaurierung des feinen Coupés. Und heute ereilte ihn dann beinahe der jähe Herztod, als er den Preis für das benötigte Heckblech erfuhr:

    Nunmehr stellt sich für T. die Frage, ob er Haus und Hof und seine Ehe riskieren soll und den Gegenwert eines gebrauchten Minis für ein Stück Blech ausgeben soll, oder ob die Praktiker hier im Forum einen Tip haben, wie und wo man solch ein Teil etwas günstiger bekommen kann!

    Und vielleicht gelingt es ihm dabei ja auch, sich endlich hier anzumelden statt nur immer mitzulesen und dann seine Kommentare am Telephon zu äußern! 😎

    Stets hilfsbereite Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #8572
    Avatar-FotoNordlicht
    Teilnehmer

    Moin

    Wäre es Möglich, hier mal ein Foto von dem Ist- Zustand einzustellen? Da gibt es bestimmt Möglichkeiten

    MfG Ulf.

    (Habe von einer Restauration so eines Fahrzeuges noch  eine Rohkarosse stehen, Fotos folgen morgen)

    #8576
    Avatar-FotoLandstreicher
    Teilnehmer

    Habe von einer Restauration so eines Fahrzeuges noch eine Rohkarosse stehen, Fotos folgen morgen

    Dann ist die Flex ja auch nicht weit,

    Duck und wech 🙂

     

    LG
    Peter

    #8577
    Avatar-FotoLandstreicher
    Teilnehmer
    #8578
    Herr Duempelfeld
    Teilnehmer

    Guten Abend zusammen,

    hocherfreut begrüße ich aus der letzten Eifelsonne die Runde – endlich hat der Zugang dank liebevoller Handreichung funktioniert.

    Also, mein alter Mercedes sieht aktuell so aus.Da gab es wohl auch mal einen kleinen Auffahrunfall.

    Das Blöde ist, bevor ich auf die Idee kam, wegen ganz kleiner Roststellen nachzuschauen, war das Auto optisch ein Traum. Aber da bin ich sicher kein Einzelfall. Sogar der Herr Servatius war zufrieden….

    Der Schrauber ist ein langjähriger Kumpel von mir ( Stefan Weinstock in Wachtberg ) und auch schon verzweifelt. An der Stelle daher absolut kein Stress, er durchforstet das Netz auch permanent auf der Suche nach diesem seltenen Blech.

    Tja, zum Glück ist mein Gattin, Frau Dümpelfeld, im Besitz eines fast musealen Seat 600 E, so dass wir die wenigen Rallyes ( Rotwein Klassik, richtig nett ! ) nicht verpassen müssen – auch wenn´s eng ist, in dem Auto.

    Grüße und ein schöne Woche wünscht

    Herr Dümpelfeld

     

     

     

     

    #8579
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Lieber Herr Dümpelfeld, herzlich Willkommen in unserer kleinen Gemeinschaft weitgehend gleichgesinnter Interessenten.  Zum Glück hat ja mit Hilfe kompetenter Fachleute die Anmeldung funktioniert, wir freuen uns auf Beiträge, Bilder und fröhliche Diskussionen mit Ihnen, also, nur Mut und auf gehts.

    Karosserieteile suchende Grüße    San Remo

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 2 Monaten von Avatar-FotoSan Remo.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 2 Monaten von Avatar-FotoSan Remo.

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #8582
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

     Das Blöde ist, bevor ich auf die Idee kam, wegen ganz kleiner Roststellen nachzuschauen, war das Auto optisch ein Traum. Aber da bin ich sicher kein Einzelfall. Sogar der Herr Servatius war zufrieden….

    Nun ja, lieber Herr Dümpelfeld, über diese neumodischen Sportfelgen müssen wir noch mal reden…

    Aber ansonsten auch von mir ein herzliches Willkommen!
    Und das mit dem Coupé, das wird schon wieder, und bis das wieder geworden ist, fahren Sie bei Frau Dümpelfeld im Seat, bei Herrn Dr. Rodenkirchen im Jaguar oder bei mir im Käfer mit!

    Über Ihe Anwesenheit hier hocherfreute Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #8595
    Avatar-FotoLandstreicher
    Teilnehmer

    Hallo Bernhard,

    ich habe es mir mal stark vergrössert angeschaut, das sieht schon sehr mitgenommen aus, aber machbar. Ich würde auch Empfehlen, kein neues Blech einzusetzten. Wenn das Seitenteil noch steht und nicht verzogen ist, ist es machbar. Auf jeden Fall hat sich da schon jemand mit Hartlot versucht. Ein guter Spengler bekommt das wieder hin, der Rest wird dann mit Zinn gemacht. Ich weiss jetzt nicht wie weit das Heckblech marode ist, kann man auf dem Bild nicht erkennen, man sieht nur viel Grundierung/Spachtel.

    Da hatten wir den gleichen Gedanken!!!

    Siehe Bilder

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 2 Monaten von Avatar-FotoLandstreicher.

    LG
    Peter

    #8598
    Avatar-FotoNordlicht
    Teilnehmer

    Moin

    Schließe mich meinen Vorrednern an, da wuerde ich nur die Ecke machen, ist weniger Aufwand als alles neu. Mit dem Spender Teil aus meiner „Schlachtkarosse“ hat sich auch erledigt, siehe Foto. Da ist ihr Original Heckblech noch besser. 

    #8607
    Herr Duempelfeld
    Teilnehmer

    N´abend !

    Vielen Dank für die Analysen. Ich habe das natürlich sofort angeregt, aber das Blech ist tatsächlich „Siebfolie“ oder, wir Stefan sagt, „papierdünn“, so dass man mit einer Taschenlampe durchleuchten kann.  Die Aktionen mit Zinn sind bei der letzten Restaurierung schon gelaufen, zusammen mit drei Zentimetern Spachtel. Keine Chance, irreparabel.

    Der Rest (Seitenteile etc.) ist picobello und fertig – es fehlt nur das Heckblech…

    Ich gebe die Hoffnung nicht auf, vor allem mit Blick auf das Gesamtbudget für die ursprünglich geplante Neulackierung – erinnert an den Berliner Flughafen.

    Zumindest für die wirklich elementare Felgenfrage, lieber Herr Hugo, habe ich vielleicht eine  Lösung gefunden ( abgesehen davon, dass die Alufelgen zeitgemäßes Extra waren ):

    Ich habe bereits ein zweites Paar Felgen in Stahl mit den passenden alten Radkappen ergattert, die bei der Neulackierung dabei sind. Dann kann ich, ganz dem Anlass angemessen, den kompletten Radsatz schnell wechseln. Zum Nürburgring die Alus, nach Hamburg mit den klassischen Blauen. Nur Weißwandreifen kommen mir nicht auf das Auto !

    Sonnigen Abend in die Runde

    Herr Dümpelfeld

     

     

    #9945
    Herr Duempelfeld
    Teilnehmer

    Das Heckblech ist da ! Originalteil und äußerst preiswert – wie der Stefan Weinstock das geschafft hat, weiß ich nicht. Und nächste Woche geht der Wagen zum Lackierer.

    Danke in die Runde für Tipps und Gucken.

    Entspannte Grüße aus der zur Zeit sonnigen Eifel sendet

    Herr Dümpelfeld

    #10033
    Avatar-FotoGaudeamus Igitur .
    Teilnehmer

    Ich habe mir das Foto gerade mal vergrößert und angeschaut. Löcher finde ich wenig, die könnten eventuell wieder mit „Flicken“ geschlossen werden, wenn es nur kleinfächig ist. Möglicherweise muß man im linken Bereich einen Teilersatz herstellen, ggf. aus mehreren Teilblechen. Im anschließenden Seitenteil ist ja auch schon „geflickt“ worden (siehe blauen Kringel). Oder soll das etwa auch neu? Dann hat die Werkstatt bestimmt noch viel mehr Freude (Arbeit und Umsatz).

    Sehr geehrter Herr Dümpelfeld,

    das zugeschweißte runde Loch ist ein überdeutlicher Hinweis, dass es sich bei Ihrem Fahrzeug um einen US Reimport handelt. Wenn das notdürftig reparierte Heckblech der einzige Makel bleibt beglückwünsche ich zu diesem Kauf.

    Nach meiner Erfahrung ist bei Mercedes Klassikern, die aus den USA reimportiert wurden, allerhöchste Vorsicht geboten. Das trifft in hohem Maß den Rohbau an sich, aber auch bei klassischem Handwerk an der Mechanik bieten US Fahrzeuge überraschende Lösungsansätze.

    Meine Empfehlung ist für dieses Fahrzeug eine Fahrzeugbewertung von Classic Data (o.ä.) erstellen zu lassen und möglichst viel über die Historie des Fahrzeugs dazu in Erfahrung zu bringen.

    Zum Abschluss sei mit noch der Hinweis erlaubt, dass Wohl und Wehe a u c h bei diesem Fahrzeug von der Teileverfügbarkeit abhängt. Selbst vermeintlich banale Ersatzteile liegen plötzlich im vierstelligen Bereich. Aktuelles Beispiel von einer anderen Premiummarke: Porsche 968 Kettenspanner mit der Teilenummer 944105201AX kostet aktuell € 1.677,02. Jeder, der eine längere Beziehung zu seiner Ikone anstrebt ist deshalb gut beraten anstehenden Reparturbedarf möglichst frühzeitig zu erkennen um Zeit für die zeitwertgerechte Teilebeschaffung zu haben.

    Daumendrückende Grüße

    Gaudeamus Igitur

    #10035
    Avatar-FotoMOK24
    Teilnehmer

    Jeder, der eine längere Beziehung zu seiner Ikone anstrebt ist deshalb gut beraten anstehenden Reparturbedarf möglichst frühzeitig zu erkennen um Zeit für die zeitwertgerechte Teilebeschaffung zu haben. Daumendrückende Grüße Gaudeamus Igitur

    Das kann ich nur bestätigen – selbst für deutlich jüngere Autos.

    Bei meiner gelben Hornisse von 1999 ist eine meiner Befürchtungen eingetreten – die Schwellerabdeckung der Wagenheberaufnahme ist verschwunden. Ein Ersatzteil gibt es schon seit Jahren nicht mehr.

    Ich habe nun ein Teil aus einem 3D Drucker bekommen – mit zweifelhafter Passgenauigkeit. Und was ein Lackierer zu der rauen Oberfläche sagt …

    Why drive a car when you can pilot a SAAB?

    #10042
    Avatar-FotoNordlicht
    Teilnehmer

    Moin

    für die Historie des Wagens ruhig mal bei Mercedes nachfragen. Die haben alles zu den ausgelieferten Fahrzeugen anhand der Fahrgestellnummern dokumentiert. Habe sogar noch die Historie von dem 300 SE lang bekommen, obwohl seit mehr als 30 Jahren abgemeldet.

    MfG Nordlicht.

    #10050
    Avatar-FotoCaptainFuture
    Teilnehmer

    Das kann ich nur bestätigen – selbst für deutlich jüngere Autos. Bei meiner gelben Hornisse von 1999 ist eine meiner Befürchtungen eingetreten – die Schwellerabdeckung der Wagenheberaufnahme ist verschwunden. Ein Ersatzteil gibt es schon seit Jahren nicht mehr. Ich habe nun ein Teil aus einem 3D Drucker bekommen – mit zweifelhafter Passgenauigkeit. Und was ein Lackierer zu der rauen Oberfläche sagt …

    Oh…ich bekomme noch mehr Respekt vor dem evt. Kauf eines Saab 900 I Cabrio😟

    Ich fahre keinen (italienischen, britischen, schwedischen oder sonstischen) Sportwagen, aber es muss auch undurstige (asiatische) Flundern geben. Und cool ist meine auch noch!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.