Willkommen bei ClassicPassion Foren ClassicPassion Forum Modellautos – oder: Die Faszination der Welt im Kleinen

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)
  • Autor
    Beiträge
  • #5750
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

     

    Meine Umwelt ist ja der schwer nachvollziehbaren Ansicht, daß ich eine relativ ausgeprägte Sammelleidenschaft habe, ich sehe das ja ganz anders und kann mir nicht erklären, wie man auf diese Idee kommen kann – nur wegen der paar Bilder, der überschaubaren Anzahl an Schreibgeräten, den paar Fahrrädern, den zugegebenermaßen überall im Haus vertretenen und durchaus gut gefüllten Bücherregalen und Last but not Least, den drei VW’s, kann man ja nicht unbedingt von so etwas sprechen, aber sei’s drum…

    Nicht von der Hand zu weisen ist allerdings die Tatsache, daß ich entgegen meiner komplett objektiven Selbsteinschätzung doch durchaus eine gewisse Sammelleidenschaft entwickelt habe, das schon in frühester Kindheit und ununterbrochen bis heute. Allerdings ist das eine Sammelleidenschaft, die weder glamourös, noch werteschaffend, noch in irgendeiner Art und Weise sexy ist.

    Für den Status wäre es sicher besser, Rolex-Uhren zu sammeln, für die Steigerung des sozialen Ansehens würde sich der regelmäßige Besuch in Kunstgalerien mit dem daraus resultierenden Erwerb von Kunstwerken anbieten, um einen bestimmten Typus Menschen zu beeindrucken, ist das Sammeln von Wagner-Opern auf Vinylschallplatten sicher hilfreich und wieder andere Personen sind ganz sicher mit einer exzeptionellen Kollektion an Jahrgangschampagner zu begeistern.

    Aber ich sammele etwas, was absolut uncool, völlig harmlos und für manche Menschen vermutlich sogar kindlich oder kindisch ist. Keine der Damen, die je mein Interesse weckten, konnte ich mit dem Satz „Komm, wir gehen zu mir und ich zeige Dir meine Modellautosammlung“ in meine Zweizimmerwohnung locken, im Gegenteil, ich hatte stets die Befürchtung, daß der Anblick der sorgfältig nach Typen und Maßstäben geordneten Automodelle im Zweifel eher kontraproduktiv zu meinem Vorhaben, der jeweiligen Dame etwas näher zu kommen, sein könnte…

    Aber das Schicksal meinte es gut mit mir, in Frau Servatius fand ich eine ebenso schöne wie kluge Partnerin, die mit milder Gelassenheit den jeweiligen Erwerb eines neuen Automodells kommentiert: „Ach ja, der Hugo, das mit den Spielzeugautos, das wächst sich bei ihm wohl nicht mehr aus, aber es gibt schlimmeres, stellt Euch vor, er würde echte Autos sammeln…“

    Also: Modellautos.

    Es begann in den sechziger und siebziger Jahren natürlich ganz harmlos, mein autoaffiner Vater schenkte mir mit großem Vergnügen immer ganz wundervolle Spielzeugautos im Maßstab 1:43, auch meine reiche Tante Eleonore aus Düsseldorf war durchaus nicht unschuldig an dieser Leidenschaft, von ihr stammt mein erster Rolls Royce, ein Corniche Fixed Head Coupé von Corgi Toys.

     

    In den späten siebziger und frühen achtziger Jahren kamen dann die ersten größeren Modelle dazu, zunächst von Polistil in den Maßstäben 1:24 und später 1:18, später kamen dann die deutlich besseren Modelle von Burago hinzu.

    Wirklich schlimm wurde es dann, als AutoArt, Minichamps oder CMC begannen, wirklich perfekte Modellautos zu produzieren, denn die Perfektion hat natürlich ihren Preis…

     

    So wurden die einfacheren Modelle im großen Maßstab gerne an die Kinder unserer Freunde weiter gegeben, wenn es eine bessere Miniatur des gleichen Wagens gab, nur mir ganz besonders wichtige einfachere Modelle von Burago oder ähnlichen Herstellern habe ich behalten und mittlerweile gibt es ein winziges Zimmer mit Vitrinen für die Modelle, natürlich habe ich auch mein Spielzeugautos aus der Kinderzeit behalten und sogar im Büro haben sich mittlerweile einige Automodelle angesammelt…

     

    Natürlich stellt sich die Frage, welche Autos ich denn als Modelle sammele – das ist nicht so einfach einzugrenzen. Da sind natürlich die Autos, die ich selber habe, deshalb gibt es zahlreiche Käfer in meiner Sammlung…

    Dann kommen die Modelle der Autos dazu, von denen ich immer geträumt habe, die aber aus unterschiedlichsten Gründen, meisten leider finanziellen Gründen, den Weg in meine Garage nicht gefunden haben.

    Und dann gibt es noch die Modelle von Fahrzeugen, die ich in der Realität gar nicht haben möchte und die vor allem für mich völlig unbrauchbar wären, ein Mercedes Renntransporter, ein Porsche-Trecker, ein Unimog, ein Ferrari-Sharknose, ein ADAC-Käfer, die aber als Modellautos eine große Faszination verströmen.

    Und damit schließt sich wieder der Kreis, die Faszination der Miniaturisierung ist natürlich einer der Hauptgründe für das Sammeln nicht nur von Modellautos, auch von Modelleisenbahnen, Modellschiffen, Modellflugzeugen und auch von Architektur- und Designmodellen – die mich natürlich gar nicht interessieren…

     

    Die Welt im Kleinen, die Kunst der Verkleinerung, das „in der Hand halten können“ eines ganzen Autos, Bootes, Corbusier-Sessels, die Kunst, einen Gegenstand in allen Details perfekt zu verkleinern, das sind natürlich auch Gründe für diese Sammelleidenschaften und dann stellt sich mir eben auch die Frage, ob eine Kollektion von Möbelklassikern im Maßstab 1:5 auf dem USM-Regal in der Bauhaus-Villa im Grunewald cooler ist als eine Sammlung von Ikonen des Autodesigns in einer Ikea-Vitrine im Endreihenhaus auf dem Weg nach Spandau?

    Und so werde ich, ganz und gar uncool, hier in loser Folge einige meiner Lieblingsmodelle vorstellen, sofern daran Interesse besteht. Und hoffe natürlich darauf, mit meinem Outing hier nicht alleine zu bleiben…

    Grüße aus dem Spielzeuggeschäft, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #5751
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Welch schöne Idee, ich hoffe wir werden hier noch die Modelle anderer Foristen kennenlernen, als Modellbahner und Freund von all diesen Dingen erfreut mich dies doch sehr.

    Also fühlt Euch angesprochen Eure Schätze, Alltäglichkeiten oder Jugenderinnerungen „en miniature“  zu präsentieren.

    Vorfreudig gespannte Grüße      San Remo

     

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #5754
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Bei mir begann das Sammeln von Autos, Motorrädern und Eisenbahnen  in sehr unterschiedlichen Epochen und mit Unterbrechungen und Verwerfungen.      1989 hatte ich einen Porsche 911 SC und so begann ich kleine Porsche Modelle zu erstehen und Sie auf einem Simms der Toilette in unserer Altbauwohnung zu stellen.  Doch nach einiger Zeit war das wieder vorbei und so nach und nach habe ich die Modelle verschenkt, versemmelt oder sonstwie verbummelt und so endete diese erste Phase ohne Bild Erinnerungen und mit nur 2 übrig geblieben Fahrzeugen. Nach meiner eher nicht besonders Auto interssannten Zeit flammte bei mir 2012 nach dem Erwerb des Maserati 4200 wieder die leichte Sammelleidenschaft auf.  Richit in die Gänge kam diese dann nach der Entdeckung eines CD und Schallplatten Ladens in Straßburg, der wohl ab und an irgendwelche Insolvenzen von Modellauto Geschäften aufkaufte. Nach dem Erwerb einiger CD`s meiner Lieblingsgruppe „Steely Dan“ sah ich dann die Ecke hinten im ersten Stock und von nun ab kaufte ich bei jedem Besuch in der schönen Stadt, vor allem Ferrari Modelle, aber auch das ein oder andere Fabrikat.

    und so verteile ich all diese Dinge in meinem Zimmer, in dem der Eest der Familie nichts zu melden hat, jedenfalls fast nichts.

    Meine Bücherwand mit Modellen

    Der Pokal ist die einzige Hinweis, dass ich mal etwas auf einem Flugplatzrennen 1992 gewonnen habe.  (2. Platz)

    and so on

    In der Garage habe ich noch eine weitere kleine Ferrari Sammlung die mir ein Patient geschenkt hat, evt wollte er mich ruhigstellen da ich ihm permanent wegen diverser Verfehlungen ins Gewissen redete.

    Herzlichst     San Remo

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 7 Monaten von Avatar-FotoSan Remo.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 7 Monaten von Avatar-FotoSan Remo.

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #5762
    Avatar-FotoLandstreicher
    Teilnehmer

    Leider nur ein Umbau.

    LG
    Peter

    #5763
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Na, dass sieht aber sehr professionell aus, sehr schönes Modell, was war denn die Grundlage (Firma und Scale)

    Grüße San Remo

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #5780
    Avatar-FotoLandstreicher
    Teilnehmer

    Hallo San Remo,

    Das Model ist von Minichamps, Scale 1:18

     

    Hallo Bernhard,

    der Bierkasten ist auch 1:18, aber ich weiß nicht mehr den Hersteller, habe ich mal im www bestellt.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 7 Monaten von Avatar-FotoLandstreicher.

    LG
    Peter

    #5805
    Avatar-FotoSechskommadrei
    Teilnehmer

    Guten Morgen zusammen,

     

    am Wochenende war ja bestes Wetter und so trafen sich (auf meiner Küchen-Arbeitsplatte) der Ost(west)falen-Club

    ein Stück weiter machte die Italien-Fraktion bella figura:

    Die Briten fuhren natürlich offen:

    und der Generationen-Treff fand ebenfalls statt:

    Einen guten Start in die Woche wünscht

    6,3

    Bodenwerder: klimaneutral seit 1963!

    #7446
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Heute traf nicht ganz zufällig ein sehr seltenes Fahrzeug im Maßstab 1:43 in meinem Büro ein, ein Reliant Scimitar SE6, eine der letzten Versionen dieses Britischen Exoten, komplett mit Zweifarblackierung, Faltschiebedach und Wolfrace-Rädern.

    Die Arbeit ging mir gleich viel leichter von der Hand, als ich ihn vor meinem Computer positionierte:

    Zu Hause hat er dann seinen vorläufigen Platz bei den Englischen Shooting-Brakes eingenommen, aber vielleicht muß er nochmal umziehen, mal sehen…

    Ganz aufgeregte Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #7449
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    und das ganz in der Nähe des „Gelben Wunders“,   ein sehr schönes Modell der Scimitar, findet man aber auch  nicht an jeder Ecke.

    Ein Hellau aus in nicht so närrischen Zeit    San Remo

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #7450
    PoxiPower .
    Teilnehmer

    Modellautos?

    Vielleicht noch von Ferrari?

    In 1:18?

    Interessieren mich leider überhaupt nicht 🙂

    Weder im Gang, mit einigen Abbildern der in 1:1 vorhandenen Gefährte…

    …noch im Keller…

    …oder zur Freude meiner Frau auch nicht in den Wohnräumen.

    Angefangen hatte alles mit 15 Jahren und einem Bburago-Testarossa.  Und dann war halt der Gedanke: „Wenn ich mir schon niemals einen echten Ferrari leisten kann, dann halt möglichst viele Modelle davon“. Na ja, kam dann alles ein bisschen anders, aber die Modelle sind trotzdem noch da. Wobei die billigen Bburago etwas lieblos und aus Platzproblemen dicht gedrängt in „meinem“ Zimmer im Keller hausen müssen. Und da ich ein armer Schlucker bin, alles auch noch in selbstgebauten Vitrinen.

    Mittlerweile habe ich die Krankheit aber besser im Griff und kaufe nur noch außergewöhnliche und hochwertige Miniaturen. Von Ferrari. In 1:18

    #7462
    Avatar-FotoBWQ .
    Teilnehmer

    Ich mache daraus mal eine Suche. Mir fehlen noch ein 328GTB und ein 512TR in 1:18. Also falls jemandem so etwas im Weg steht…

    suchende Grüße

    #7463
    PoxiPower .
    Teilnehmer
    #7464
    Avatar-FotoBWQ .
    Teilnehmer

    Hey Poxi, die Antwort war fast richtig.😉 Da ich die Modelle noch nie in echt gesehen habe, sind die so viel besser als zB die Scale Modelle? Der Preis ist schon sehr ambitioniert…

    VG BWQ

    #7468
    PoxiPower .
    Teilnehmer

    Von Scale habe ich keine Modelle, kann ich also nicht beurteilen.

    Von Kyosho habe ich absolut alle Ferrari in 1:18 und bin mit der gebotenen Qualität sehr zufrieden. Gekauft habe ich allerdings die Modelle für nicht mal die Hälfte, wie sie jetzt angeboten werden. Mir persönlich wären sie jetzt definitiv zu teuer.

    #7472
    PoxiPower .
    Teilnehmer

    Nochmal nachgesehen: Der 328er von Scale hat im Gegensatz zum Kyosho keine funktionierenden Klappscheinwerfer. Damit ist wohl alles klar 🙂

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.