Willkommen bei ClassicPassion Foren ClassicPassion Forum Maserati bei ClassicPassion, die neue Heimat für Freunde des Dreizack`s

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #4324
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Nach dem Verlust des Maserati (Erdmann) Forums, möchten Hugo und ich, alle Maseratisti, die weiterhin Interesse an einem Austausch haben und evt auch ein wenig über den Auto Tellerand hinausschauen, anbieten, hier bei ClassicPassion mit zu machen.

    Einige alte Bekannte sind ja schon da, also nur Mut?

    Herzlichst   San Remo

    P.S. Schreibt mir einfach eine Mail ist oben unter Kontakt hinterlegt.

     

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #4452
    Avatar-FotoBWQ .
    Teilnehmer

    Dann trage ich zum Thema mal ein Bild von heute bei. Immer wieder schön.

    #9170
    Avatar-FotoCaptainFuture
    Teilnehmer

    Diese Pressemeldung zum Levante Hybrid kam gestern raus…Auch, wenn sie hier (auch von meiner Seite) vermutlich belächelt werden wird, möchte ich sie dem Forum nicht vorenthalten:

     

    Maserati zündet mit dem Hybrid-SUV Levante die zweite Stufe der Elektrifizierung. In Europa ist die Markteinführung für Juni 2021 geplant, Preise geben die Italiener noch nicht bekannt.

    Das Motto des Levante Hybrid lautet Faster, Greener, Unique: schneller als ein Diesel, nachhaltiger als ein konventioneller Verbrenner und einzigartig wegen seiner versionsspezifischen Designsprache, so der Hersteller. Er folgt auf den Ghibli Hybrid, der 2020 eingeführt wurde.

     

     

    https://auto-presse.de/autonews.php?newsid=2038744

     

    Mit dem Levante Hybrid bleibt die Marke den Grundsätzen ihrer bisherigen Elektrifizierungsphilosophie treu: Verbesserung der Fahrleistungen unter Beibehaltung der Markenwerte und Akzentuierung von Luxus und Performance. Das Resultat ist ein Hybrid-SUV mit dem typischen Motorsound eines Maserati.

     

    Nun – das nenne ich mal Mild- oder gar Alibi-Hybridisierung. Ein (etwas) kleinerer Motor (weniger Hubraum, Zylinder und PS), dann mehr Luxus und Performance und ein sportlicher Motorensound (ob dieser artifiziell oder real ist, bliebt zumindest auch etwas offen). Die ganz „klassischen Attribute“ für ein sinnvoll umgesetztes Hybridfahrzeug… *Ironie aus* Für mich ein weiterer Alibi-Hybrid zum Sauberrechnen der Flottenverbräuche…

    Ich fahre keinen (italienischen, britischen, schwedischen oder sonstischen) Sportwagen, aber es muss auch undurstige (asiatische) Flundern geben. Und cool ist meine auch noch!

    #9172
    Avatar-FotoCaptainFuture
    Teilnehmer

    Auch das sind klare Worte…Vermutlich werden davon sowohl die ursprünglichen Anhänger der Marke als auch die Mehrheit der an Nachhaltigkeit orientierten Hybrid-Begeisterten abgestoßen. Sind Sie ein Anhänger der älteren Modelle oder gar mein Dreizackverfechter?

    Sich fragende und hier noch nicht wirklich den Überblick habende Grüße

    Captain

    Ich fahre keinen (italienischen, britischen, schwedischen oder sonstischen) Sportwagen, aber es muss auch undurstige (asiatische) Flundern geben. Und cool ist meine auch noch!

    #9173
    Avatar-FotoCaptainFuture
    Teilnehmer

    Oh, ich hatte es natürlich gelesen…Leider habe ich die 5min Bearbeitungszeit mal wieder nicht einhalten können. Ich korrigierte meine Frage im Nachhinein.

    Also liegt Ihnen die neuere Modellpalette nicht mehr…Ich wollte noch nach der Ursache fragen! Ist ja wohl bei vielen so und hat sich auf den ersten Blick für mich zumindest im Design einiges geändert. Evt. auch noch in der Auswahl, Technik, Qualität? Liegts an Fiat/FCA? Maserati wurde zunächst von Fiat und dann von Ferrari übernommen, oder? Hat Ferrari auch was mit der Veränderung zu tun (Konkurrenz im eigenen Haus)? Wollten die evt. andere Kunden bedienen oder M. von F. abgrenzen?

    Edit: Mein Dreizackverfechter sollte kein Dreizackverfechter heißen…Verzeihung!

    Ich fahre keinen (italienischen, britischen, schwedischen oder sonstischen) Sportwagen, aber es muss auch undurstige (asiatische) Flundern geben. Und cool ist meine auch noch!

    #9174
    Avatar-FotoCaptainFuture
    Teilnehmer

    Mein Gruß fehlte noch…Wieder zu spät😓

    Niemandens‘ Dreizackverfechter, der Captain

    Ich fahre keinen (italienischen, britischen, schwedischen oder sonstischen) Sportwagen, aber es muss auch undurstige (asiatische) Flundern geben. Und cool ist meine auch noch!

    #9175
    JaHaHe
    Teilnehmer

    Bezüglich der aktuellen Modelle bin ich ganz klar ein Dreizackverächter.

    Dieses Video habe ich schon 100 mal geteilt, es darf aber auch hier nicht fehlen:

     

     

    "Also, es fängt damit an, daß ich bei Fisch-Gosch in List auf Sylt stehe und ein Jever aus der Flasche trinke und von Bodenwerder träume"

    #9176
    Avatar-FotoCaptainFuture
    Teilnehmer

    Dreizackverfechter, Dreizackverächter, Dreizackverpächter – sehr schön…

    Sir Peter Us(t)inov – schön, seine gesungenen (Motor-)Vertonungen!

    Ich fahre keinen (italienischen, britischen, schwedischen oder sonstischen) Sportwagen, aber es muss auch undurstige (asiatische) Flundern geben. Und cool ist meine auch noch!

    #9177
    Avatar-FotoCaptainFuture
    Teilnehmer

    Hab grad etwas im Wikipedia zu Maseratis Historie gelesen. Die Ära mit Citroen, der Rückkauf der Belegschaft mit staatlicher Hilfe und der „Aufkauf“ von De Tomaso für die symbolische Summe von unter 1000€ waren mir gar nicht bekannt/klar. Sehr viel Unruhe für eine Marke😮

    Ich fahre keinen (italienischen, britischen, schwedischen oder sonstischen) Sportwagen, aber es muss auch undurstige (asiatische) Flundern geben. Und cool ist meine auch noch!

    #9178
    Avatar-FotoBWQ .
    Teilnehmer

    Ich finde diese Fahrzeuggattung per se schon überflüssig. Hohes Gewicht gepaart mit schlechter Verteilung desselben und dann noch eine große Stirnfläche. Das alles spricht gegen ein effizientes Konzept. Dieses dann mit dem grünen Feigenblatt einer 4 zylindrigen Luftpumpe und einem Elektromotörchen zu versehen ist eine Schande für diese wundervolle Marke.

    verzweifelte Grüße

    #9179
    Avatar-FotoMax
    Teilnehmer

    Für mich ein weiterer Alibi-Hybrid zum Sauberrechnen der Flottenverbräuche…

    Ich bin kein Freund von Hybriden. Sie verleiten zur Nichtnutzung der Batterie, da diese meistens unterdimensioniert ist, sie vermitteln keine Emotionen, da meistens nur irgendeine Luftpumpe als „Motor“ eingebaut wurde und im Benzinbetrieb brauchen sie trotzdem ewig viel Sprit, ohne dafür wenigstens schnell zu sein, da sie dafür einfach viel zu schwer sind.

    Ausnahmslos alle der von mir bisher gefahrenen Hybriden – ich gebe zu, ein aktueller Prius war nicht dabei – verbanden damit aus meiner Sicht das Schlechteste beider Welten, der Elektro- (ungenügende Ladezeiten, winziger Akku, zu schwacher Elektromotor für zu großes Auto, tbc) und der Verbrennerwelt (Downsizing-Motoren in großen Autos ohne Emotion, hoher Spritverbrauch, zu kleiner Tank, tbc), zu etwas noch schlechterem.

    Und nur weil ein Dreizack vorne dran ist, ändert das auch nichts.

    Ernüchterte Grüße

    Max

    Nimmt mich jemand mit nach Bodenwerder? Dort soll es schön sein.

    #9180
    JaHaHe
    Teilnehmer

    Zum Thema Hybrid:

    Der Porsche 918 ist schon ganz Ok, durfte leider aber auch nur einmal um den Block damit fahren.  Der Larifari und dieser komische Mclaren sollen ja auch recht gut beschleunigen…

     

    "Also, es fängt damit an, daß ich bei Fisch-Gosch in List auf Sylt stehe und ein Jever aus der Flasche trinke und von Bodenwerder träume"

    #9181
    Avatar-FotoCaptainFuture
    Teilnehmer

    Für mich ein weiterer Alibi-Hybrid zum Sauberrechnen der Flottenverbräuche…

    Ich bin kein Freund von Hybriden. Sie verleiten zur Nichtnutzung der Batterie, da diese meistens unterdimensioniert ist, sie vermitteln keine Emotionen, da meistens nur irgendeine Luftpumpe als „Motor“ eingebaut wurde und im Benzinbetrieb brauchen sie trotzdem ewig viel Sprit, ohne dafür wenigstens schnell zu sein, da sie dafür einfach viel zu schwer sind.

    Einspruch: Die Hybride gibt es so allgemein nicht! An einigen Dingen, die du gesagt hast, ist schon teilweise was dran…Diese treffen aber tatsächlich eher auf die von mir Alibi-Hybride genannten großen und ohne den Elektromotor ineffizienten und viel Sprit verbrauchenden Plug-in-Hybride (PHEVs) zu (ich denke da an so was wie den Cayenne, XC 90, Q5/7/8 TFSI e). Denn diese werden in der Tat oft nicht oder nur selten geladen bzw. haben neben der Hybridbatterie oft einen ineffizienten überdimensionierten oder vielleicht teilweise auch wie du sagtest zu schwachen Benziner an Bord, der halt so oder so sehr viel Sprit verbraucht. Das wird natürlich auch nochmal dadurch verstärkt, dass diese Autos meist recht schwer sind. Dazu kommen solche Sachen wie z.B. ein schlechter Luftwiderstand und zu lange Ladezeit durch eine teils verwendete zu langsame Ladetechnologie.

    Du hast es ja schon selbst gesagt, dass du mein Fahrzeug nicht gefahren bist. Vermutlich auch kein anderes Fahrzeug der aktuellen HSD4-Generation Toyotas/Lexus’…Für diese Autos gilt, dass sie schon äußerst verbrauchsreduziert fahren bei sehr effizienter und emissionsarmer, aber nicht kraftloser Motorisierung. Klar – ich spreche hier von Vierzylindern kombiniert mit Elektromotoren. Diese sind in der Regel entweder reine Sauger oder Sauger mit Direkteinspritzung im Mischbetrieb ohne Turbolader. Die, von denen ich gerade spreche, sind in der Regel beim Fahren selbstladende Vollhybride (HEV) – zwei Modelle hat Toyota aktuell wahlweise als Plug- in und Vollhybriden verfügbar: Den Prius und den RAV4. Ja, die Batterien sind vor allem bei den HEVs nicht so groß (was ja konzeptbedingt ist und keinen Nachteil darstellt und gewonnenen Raum und weniger Gewicht bedeutet) – die (im Video im P4-Thread recht gut von Bloch erklärte) Kombi von E-Motor und ICE (also dem normalen Motor) ist daher schon recht gut durchdacht, finde ich. Da kann man dann auch über so etwas wie den tatsächlich nicht so großen Tank (43l) hinwegsehen. Außerdem hat der Prius 4 eine sehr gute Aerodynamik. Dazu solche intelligent durchdachten Dinge wie eine verbesserte Abgaswärmerückgewinnung und eine Kühlerjalousie, die automatisch vom System geschlossen und geöffnet werden kann, um das Warmlaufen des Verbrenners zu beschleunigen. Wenn Hybrid, dann so oder so, wie es die Koreaner bei Hyndai und Kia machen…Da hat man allerdings immer Direkteinspritzer mit höheren Emissionen. Da trifft meines Erachtens dann eben nicht zu, dass „das schlechteste von zwei Welten“ vereint wurde.

    HSD-überzeugte Grüße

    Der Captain

    Ich fahre keinen (italienischen, britischen, schwedischen oder sonstischen) Sportwagen, aber es muss auch undurstige (asiatische) Flundern geben. Und cool ist meine auch noch!

    #9184
    Avatar-FotoMax
    Teilnehmer

    Lieber Captain,

    danke Dir für Deine Ausführungen. In der Tat beschränken sich meine Erfahrungen auf Hybride vor allem aus dem VW Konzern (Panamera, Tiguan, Golf GTE, A7, etc.), den Ford Explorer („großes“ Kino), ein paar Volvos und aktuell einen wahrhaft grässlichen Jeep, der eigentlich ein schlechterer Fiat (und wahrscheinlich ähnlich zum hier thematisierten Maserati) ist. Auf diese ganzen Autos traf das Attribut „Alibi-Hybride“ fast durchgängig zu, positiv überrascht hat mich aus dieser Auswahl dabei lustigerweise nur der Explorer.

    Ich fuhr auch mal einen Outlander PHEV, das ist aber schon ein paar Jahre her, noch am überzeugendsten fand ich letztes Jahr von den Asiaten den Kia Ceed Plug-In Hybrid, auch wenn der mit seinem Sauger auf Alpenpässen leider ziemlich untermotorisiert war, wenn der E-Boost wegen leerer Batterie ausblieb.

    Von daher stimme ich Dir zu, es gibt ein paar wenige „Hybride“, die mögen ordentlich funktionieren und da mag es sachliche Argumente für diese Antriebsart geben. Rein emotional holen aber auch die mich nicht ab (die Fahrt in einem 918 blieb mir leider bislang verwehrt), da bin ich dann eher noch der Typ Voll-Elektro, wenn es um alternative Antriebe geht.

    Lieben Gruß in die Landeshauptstadt

    Max

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 1 Monat von Avatar-FotoMax.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 1 Monat von Avatar-FotoMax.

    Nimmt mich jemand mit nach Bodenwerder? Dort soll es schön sein.

    #9240
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Die Marke, so wie ich sie kekkengelernt habe ist Tod. Eine Zeit lang gab es mit dem Maserati Alfieri einen Lichtblick, der aber nicht weiter verfolgt wurde, oder evt noch nicht weiter verfolgt wurde. Vom Design gefällt mir das vordere „Maul“ nicht so gut und wenn man genau hin schaut kommen einem doch sehr viele Ähnlichkeiten mit dem Ferrari Roma in den Sinn.

    Auch als Cabriolet geplant.

    Schade, hätte ein begehrenswerter GT werden können, ähnlich dem 3200/4200er.

    Melancholische Grüße     San Remo

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 1 Monat von Avatar-FotoSan Remo.

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.