Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #13028
    Avatar-FotoNordlicht
    Teilnehmer

    Moin

    angeregt durch einen anderen Thread habe ich mal versucht, mich zu erinnern, komme aber irgendwie nicht weiter.

    Wie ja einige schon mitbekommen haben, hänge ich so ein bisschen in der „Steinzeit“ fest, mag keine Autos, die neuer als BJ. 2000 sind, kaufe noch in Läden ein, wo ich die Sachen in Natura sehen kann und nicht im Internet,

    Computermässig hänge ich auch hinterher.( Wobei ich dem neuen nicht abgeneigt bin, z.B. im Pannendienst läuft alles nur noch über die ADAC App, kein „Papierkram“ mehr, gefällt mir auch gut).

    Lange Rede, kurzer Sinn: Wie war das damals, als es noch keine Handys gab, folgendes Szenario: Samstag Nacht, ca. 2 Uhr, du willst von einer Feier nach Hause, bist gerade ausserhalb zwischen 2 weit auseinanderliegenden Ortschaften, plötzlich fällt dein FZ aus.

    Heute kein Problem: Handy gezückt, Pannendienst angerufen, sogar per Handy die Koordinaten durgegeben…., aber damals? Wie ging das in der „Vor Handy Zeit“?

    MfG Ulf.

    #13033
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Da gab es zwei Möglichkeiten? Entweder zu Fuß zum nächsten Gehöft laufen und höflich fragen, ob man telephonieren darf, oder aber per B- oder C-Netz-Autotelephon den Pannendienst rufen…

    Über die Erfindung des Taschentelephons nicht immer, aber doch öfter glückliche Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #13045
    Avatar-FotoCaptainFuture
    Teilnehmer

    Grundsätzlich ein sehr schöner Retro-Thread…ganz nach meiner Fassong📽💿💽📞📵🥁🎸🎻

    Also ich mag auch tatsächlich Antiquitäten. Außerdem alte Autos (braucht man hier ja fast nicht erwähnen), manche alte Medien wie Schallplatte, Minisdisc, CD (ist ja fast schon ausgestorben), Laserdisc und DVD. Ach ja – Altbauten sind auch was sehr feines…Und natürlich das ein oder andere alte Instrument! Mein Hauptschlagzeug ist ein Gretsch aus den 70ern. Ich poste dazu gerne mal was im entsprechenden Musikthread…

    Retroveranlagte Grüße vom Captain

    Ich fahre keinen (italienischen, britischen, schwedischen oder sonstischen) Sportwagen, aber es muss auch undurstige (asiatische) Flundern geben. Und cool ist meine auch noch!

    #13059
    Avatar-FotoNordlicht
    Teilnehmer

    Moin

    Heute war es fast soweit, hätte fast einen Hammer genommen und auf den Sch… LKW eingeschlagen. „Moderner Kram“ ist halt nichts für mich 😁.

    Musste heute für einen kranken Kollegen einspringen, der fährt einen der neuen LKW. Der hat die ADAC App und alles andere mit den Fahrzeugsystemen verbunden. Nur Sprachsteuerung, „Computer. – Kid“ eben. Erstens funktioniert die Sprachsteuerung bei mir nicht, das FZ versteht mich nicht, dann bin ich gerade dabei, irgendwie alles per Sprache einzugeben, dann „quackt“ mich das Fz an, „Abstand zu gering“, hier abbiegen „,“ Spur halten „etc. GRRR. Natürlich haut dann die Spracheingabe nicht hin, hätte fast mit einem Hammer zugeschlagen.

    Also alles umgeleitet auf mein Privathandy, so kann ich wenigstens“ normal „arbeiten. Dann alle“ helferchen “ vom Fz abgeschaltet, nun kann ich mich wieder auf meine Arbeit konzentrieren.

    Moral von der Geschicht :Moderne Fahrzeuge mit der ganzen Elektronik kommen mir nicht ins Haus, bleibe bei meinen alten Fahrzeugen.

    Lieber“ Steinzeit – Dino „als so modernen Kram…. 

    #13061
    Avatar-FotoCaptainFuture
    Teilnehmer

    Weil moderner Kram auch nicht immer reibungsfrei funktioniert…Bei meinem P4 gibt es einen Assistenten, den ich eigentlich immer deaktiviert habe (auch wenn die Darstellung schön aussieht) – den sogenannten RSA (Road Sign Assist). Das Ding funktioniert so gut wie nie richtig und verwirrt einen mehr, als dass es einem hilft! Vermutlich hätte ich jeden Monat etliche Briefe von Blitzgeräten, weil das Ding mir irgendein falsches, laut ihm vorgeschriebenes Tempo, meldet. Der erkennt nicht mal deutsche Ortsschilder. Da dürfte man oft nach einer Landstraße mit „erlaubten“ 100km/h mit genau diesem Tempo in die Innenstadt brettern. Nein, das Ding ist zumindest beim P4 völlig untauglich und gehört deaktiviert…In einem Test belegte die RSA des Prius 4 den letzten von 30(!)Plätzen.

    Beim Tiguan meiner Eltern (m.M.n. kamerabasiert und Navi miteinbeziehend, was der P4 nicht macht) ists anders-da kann man sich auf die Schilderkennung sehr gut verlassen.

    Ich fahre keinen (italienischen, britischen, schwedischen oder sonstischen) Sportwagen, aber es muss auch undurstige (asiatische) Flundern geben. Und cool ist meine auch noch!

    #13074
    Avatar-FotoTom360
    Teilnehmer

    Da gab es zwei Möglichkeiten? Entweder zu Fuß zum nächsten Gehöft laufen und höflich fragen, ob man telephonieren darf, oder aber per B- oder C-Netz-Autotelephon den Pannendienst rufen… Über die Erfindung des Taschentelephons nicht immer, aber doch öfter glückliche Grüße, Hugo.

    Lieber Herr Hugo, genau so war es… zu Fuß, nächtens mit Taschenlampe…

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.