Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #4700
    Avatar-Fotobiturbo i .
    Teilnehmer

    Wie der Titel schon erahnen lässt, würde ich mich freuen, wenn sich hier noch andere Espresso-Genießer outen würden.

    Analog zum Automobilbereich, liegen in meinen Augen auch hier die Italiener beim Design weit vorne. Die abschließende fachliche Einschätzung hierzu obliegt natürlich Herrn Servatius. ?

     

     

    „Aerodynamics are for people who can't build engines“ (Enzo Ferrari)

    #4702
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Sagen wir eher optische Einschätzung, fachlich, da habe ich so meine Zweifel!

    Ein sehr schönes Design, aus welcher Zeit stammt die Maschine, Retro oder eher Neuzeit?

    Koffein affine Grüße   San Remo

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 8 Monaten von Avatar-FotoSan Remo.

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #4708
    Avatar-Fotobiturbo i .
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Remo, ich meinte natürlich die optische Einschätzung, da Herr Servatius vermutlich eher dem Tee als dem Kaffee zugetan ist.

    Es handelt sich hierbei um eine Faema E61, allerdings um die Neuauflage in der halbautomatischen Version mit dem Namenszusatz „Legend“. Die vollautomatische Neuauflage trägt den Namenszusatz „Jubile“.

    Die Ursprungsversion wurde 1961 (E61 – Eclipse 1961 nach der im gleichen Jahr stattfindenden Sonnenfinsternis) auf den Markt gebracht und bis 1966 produziert. Faema führte mit dem Modell E61 als erste halbautomatische Espressomaschine mehrere bahnbrechende Neuerungen ein. Die E61 war z.B. die erste Zweikreismaschine mit Wärmeaustauscher. Der Erfolg der E61 erklärt sich aber in erster Linie durch das Ersetzen des kräftezehrenden und teilweise unfallträchtigen Handhebels und durch die starke Steigerung der Arbeitsgeschwindigkeit, hervorgerufen durch die Automatisierung des Brühprozesses. Die Maschine löste damit die bis dahin vorherrschenden großen Handhebelmaschinen ab und dominierte die Espressobars in den 60er Jahren.

    Nostalgische Grüße, Werner

    „Aerodynamics are for people who can't build engines“ (Enzo Ferrari)

    #4710
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Lieber Herr i,

    Sie wissen ja gar nicht, wie Recht Sie haben!

    1.

    Bin ich leidenschaftlicher Teetrinker, jedenfalls am Morgen und am Nachmittag.

    2.

    Hatte ich mal eine aufwendige, hinreißend schöne und komplett unbrauchbare Kaffeemaschine, chromglänzend, mit Öldruckanzeige, Gashebel und Hochfrequenzauspuff. Nach ca. sieben Anläufen schmeckte der achte Espresso prima, leider kam ich dadurch zu den meisten morgendlichen Besprechungen deutlich zu spät. Frau Servatius hat die Maschine dann irgendwann einer Mitarbeiterin geschenkt. Die kommt seither auch zu spät.

    3.

    Gestehe ich, daß ich ein überzeugter Nespresso-Fanboy bin, ich habe eine solche Maschine zu Hause, im Büro, in der Garage und in unserem Landhaus stehen. Und liebe sie alle. Der Kaffee schmeckt großartig, ist immer perfekt mit der entsprechenden Crema und den Bus ins Büro bekomme ich auch fast immer!

    4.

    Ist mir bewußt, daß ich ein Kaffee-Banause bin, ungebildet, unkultiviert und geschmacklos. Aber pünktlich. Und den Aufwand, den echte Kaffee-Kenner mit ihrer Espressomaschine betreiben, den betreibe ich beim Darjeeling!

    5.

    Finde ich die Espressomaschine im Space-Age-Design ganz hinreißend und frage mich, warum das Restaurant „Supersonico“ im hippen  Teil von Berlin keine solche Maschine hat!

    6.

    Hoffe ich, daß meine Antwort schlüssig und vollumfänglich befriedigend für alle ist und ziehe mich jetzt zum Gute-Nacht-Grappa zurück,

    herzliche Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #4714
    JaHaHe
    Teilnehmer

    Ich finde Nespresso auch ein erschreckend überzeugendes Konzept und habe eine im Büro, zu Hause und in Italien. Auch kann ich den guten Geschmack der Nespresso-Servatius-Maschinen-Kaffes bestätigen. Hervorragend!

    Dort kommt Sie allerdings seltener zum Einsatz, da ich es liebe die Bialetti auf den Herd zu stellen und voller Vorfreude auf einen Kaffee zu warten.

    Seit 2 Wochen verzichte ich allerdings komplett auf Alkohol, Koffein und Zigaretten.

    Insofern ziehe ich mich schnell aus dem Thema zurück!

    Viele Grüße aus dem veregneten und völlig trostlosen München,

    J.

    "Also, es fängt damit an, daß ich bei Fisch-Gosch in List auf Sylt stehe und ein Jever aus der Flasche trinke und von Bodenwerder träume"

    #4729
    Avatar-FotoNordlicht
    Teilnehmer

    Gestehe ich, daß ich ein überzeugter Nespresso-Fanboy bin, ich habe eine solche Maschine zu Hause, im Büro, in der Garage und in unserem Landhaus stehen.

    Echt jetzt? Ich muss sagen, ich bin erschüttert. Dann würde ich auch eher erwarten, dass Sie einen Mitsuoka Viewt fahren, anstatt eines Jaguar….

    Gibts sowas wirklich? Oder haben sie wieder zu viel von den Keksen ihrer Frau genascht???@Jarama

    MfG Ulf.

    #4730
    Avatar-FotoLandstreicher
    Teilnehmer

    Ja gibt es.

    LG
    Peter

    #4731
    Avatar-FotoSechskommadrei
    Teilnehmer

    noch andere Espresso-Genießer outen

    Wenn das so ist, oute ich mich hiermit gerne! Nach vielen Jahren des „Bialetti-Genusses“ (es gibt sie immer noch, ist aber inzwischen deutlich seltener im Gebrauch) habe ich mich vor einigen Monaten zum Erwerb einer kleinen Sage („Barista-Express“) entschlossen und bin sehr begeistert – einerseits „kann“ sie genug, um einen auf den Geschmack zu bringen, andererseits gibt es in jeder Hinsicht (auch preislich …) noch genug Luft nach oben, um sich zu gegebener Zeit entsprechend weiterzuentwickeln.

    Soweit Herr Servatius dankenswerterweise einige relevante Themen bereits angesprochen hat, kann das m.E. teilweise nicht unwidersprochen bleiben:

    Nach ca. sieben Anläufen schmeckte der achte Espresso prima

    Prinzipiell richtig, wobei ich diese „Geschwindigkeit“ nicht erreicht habe, dafür sind zu viele Variablen im Spiel – wenn man aber seine bevorzugte Bohne gefunden hat, sollte des Morgens auch der Erste schon munden, und dann klappt das auch mit dem pünktlichen Einwählen in die Telkos 🙂

    Nespresso-

    Heikles Thema! Diese Produkte schmecken auch für mich wirklich schon verboten gut. Im Büro haben wir auch eine, zuhause ist auf Betreiben meiner Frau und gegen meinen skeptischen Protest vor einigen Jahren eine Saeco eingezogen, nicht so gut wie Nespresso, aber wenn zwischendrin irgendwer „nen Kaffee?“ möchte, tut sie das mit der richtigen Balance: einerseits schmeckt das Produkt nicht peinlich, andererseits auch nicht so gut, dass man fürchten muss, ab sofort (z.B. über Selbsteinladungen …) ungefragt als Barista-Bar missbraucht zu werden.

    Bus ins Büro

    Hab ich nicht verstanden, ich dachte immer …

    Kaffee-Banause

    Ok, hiermit unstreitig 🙂

    Restaurant „Supersonico“

    Hat das noch auf, wenn der Grieche schließt? Wenn (+), dann … beim nächsten Mal!

    meine Antwort schlüssig und vollumfänglich befriedigend für alle

    Nein, siehe oben 🙂

    Gute-Nacht-Grappa

    Hervorragende Idee! Vorfreudige Grüße auf den Espresso morgen zum Frühstück,

    6,3

     

     

    Bodenwerder: klimaneutral seit 1963!

    #4732
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Lieber Herr  Prof. @Sechskommadrei,

    das ist wohl die umfassenste Antwort auf ein Thema die wir bisher hier lesen durften, ausgenommen die technischen Erklärungen der entsprechenden Personen zu Hydrostößeln und ähnlichem.  Nun trinke ich nur Filterkaffee und bin mit dererlei Maschinen völlig unbeleckt, auch ist mir Nespresso und Co. deutlich zu stark für meinen empf Magen, aber alleine vom Design hätte ich gerne einen solchen Teufelsapparat bei uns stehen. Nicht Teufels Ferrari (348), damit Sie dies nicht falsch verstehen Herr @hugoservatius , übrigens die oben gezeigten Jaguar Lookalikes aus dem Land der aufgehenden Sonne würden Ihnen ausgezeichnet stehen und ihr altes Ego Robert R. würde von seiner Größe perfekt hinen passen.

    Schwafelnde Grüße     San Remo

     

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 8 Monaten von Avatar-FotoSan Remo.

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #4736
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    <p style=“text-align: left;“>Ich finde Maschinen auch wahnsinnig schick. Vor allem schmeckt es auch deutlich besser. Aber daheim ist mir der Aufwand deutlich zu hoch.</p>
    Nespressotrinkende Grüße Eric

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

    #4915
    Avatar-FotoLuimex
    Teilnehmer

    Nun trinke ich nur Filterkaffee und bin mit dererlei Maschinen völlig unbeleckt, auch ist mir Nespresso und Co. deutlich zu stark für meinen empf Magen…..

    Ich trinke ausschließlich Nespresso! Ich habe einmal versucht Tessi`s Filterkaffee zu trinken. Ergebniss war, daß ich sofort für längere Zeit unser stilles Örtchen besuchen musste, so stark war ihr Teufelsgebräu. Selbst durch zugabe von Milch verändete diese Brühe ihre Farbe nicht….  Einmal und nie wieder….

    Ich kam dann zuspät in die Firma…..

    #4917
    Avatar-FotoNordlicht
    Teilnehmer

    Moin

    endlich mal ein „Nicht -Auto -Thema“ wo ich auch was zu beisteuern kann:

    Habe viele verschiedene Maschinen ausprobiert, aber den besten Kaffee gibt es m.M.n nur auf 2 Arten:

    1. Richtig guten Filterkaffee mit kochendem Wasser durch Filter aufgiessen ( mache ich besonders gerne, wenn ich mit dem Wohnwagen unterwegs bin) oder

    2. Kaffeepulver in die Kanne, direkt mit heissem Wasser auffüllen, Kaffeesatz sacken lassen, Kaffee oben „abschöpfen“, der mir am besten schmeckende Kaffee, dafür können mir die ach so Chromblitzenden Maschinen gestohlen bleiben….

    MfG Ulf.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 8 Monaten von Avatar-FotoNordlicht. Grund: Linkschreibfehler
    #4932
    Avatar-FotoSechskommadrei
    Teilnehmer

    Chromblitzenden Maschinen

    Buon giorno aus der Kaffeeküche …

    … mit einem Espresso Guatemala (von der Kaffeerösterei W. in F, sehr zu empfehlen) …

    … und einen schönen Dienstag in die Runde!

    6,3

     

    Bodenwerder: klimaneutral seit 1963!

    #6921
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Ja, lieber Herr Anonymos, ich bekenne mich schuldig!

    Ich bin ein Kaffee-Banause, gestehe die Liebe zu meinen Nespresso-Maschinen und kann andererseits die Liebe zu einem „richtigen“ Espresso aus einer wundervollen Maschine im Gegenwert eines gebrauchten Kleinwagens durchaus nachvollziehen. Und erkenne auch, wenn ich einen richtig guten Kaffee serviert bekomme, was allerdings nicht allzu oft der Fall ist, jedenfalls in Berlin…

    Zu meiner Entschuldigung kann ich nur vorbringen, daß ich ja in Hamburg aufgewachsen bin, einer Stadt, in der man den Regenschirm aufspannt, wenn es in London regnet. Und deshalb als Teetrinker zur Welt gekommen bin, grundsätzlich ohne Milch und ohne Zucker und in einer entsprechenden Kanne aufgegossen. Und vermutlich fehlt mir irgendwie das richtige Kaffeetrinker-Gen…

    Langsam zum Sauvignon Blanc übergehende Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #6923
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Sie sollen doch nicht schon wieder zutrinken anfangen, so schlimm ist doch Ihre „N“  Maschine doch auch nicht😜.

    Immer am Vormittag Filterkaffee und am Abend Tee trinkende Grüße    Sas Remo

     

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.