Willkommen bei ClassicPassion Foren ClassicPassion Forum Die Innenräume moderner Autos

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #14049
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    Da wir ja sowohl viele Designspezis wie auch Techniker an Bord haben, möchte ich hier mal die Innenräume moderner Autos zur Diskussion stellen.

    Was mich seit längerem nervt, ist der Hang zu breiten Mittelkonsolen.

    Hatte es früher noch technische Hintergründe wie Kardanwelle oder möglichst weit hinter der Vorderachse liegende Getriebe,  ist es zur Mode verkommen.

    Persönlich stört es mich sehr. Auf der einen Seite aus optischen Gründen, aber auch ganz profan aus Platzgründen. Zumindest bei Langstreckenfahrzeugen.

    Hier die neue C-Klasse vom Daimler. Gab es beim Vorgänger noch fette V8 mit groß dimensionierte Hetrieben  gibt es jetzt nur noch maximal 2.0 4-Zylinder Luftpumpen. Also wozu die Platzverschwendung? Als Tablethalter?

    Komplett unverständlich der EQS, als E-Büchse designt, wozu die Mittelkonsole? Raumtrenner?

    Hier noch eine luftige Studie von VW

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

    #14051
    JaHaHe
    Teilnehmer

    Ich finde das alles ganz erschreckend hässlich, abstoßend und es macht mich traurig.
    ich werde mich dazu nicht weiter äußern.

     

    "Also, es fängt damit an, daß ich bei Fisch-Gosch in List auf Sylt stehe und ein Jever aus der Flasche trinke und von Bodenwerder träume"

    #14053
    Avatar-FotoGaudeamus Igitur .
    Teilnehmer

    Meine verehrten Mitforisten,

    ein sehr polarisiendes Thema. Ich finde es extrem spannend, wie sich das Automobildesign im Interieur wie Exterieur entwickelt. Alle Hersteller verabschieden sich von klassischen Schaltern und analogen Instrumenten. Das geht einher mit immer größeren Zentraldisplays.

    Nicht nur privat, sondern auch Berufswegen gehöre ich schon immer zu der Gruppe der „early adopter“. Neues jedweder Art hat mich schon immer magisch angezogen.

    Der eine oder andere weiß es, der Rest darf sich jetzt wundern – ich fahre aktuell ein vollelektrisches Fahrzeug. Einen EQC. Das Interieur ist stark durch das conversion design der Verbrennerplattform geprägt. Prägend ist die mit Abstand beste Bedienplattform MBUX mit seiner excellenten Sprachsteuerung. Was ich für unverzichtbar halte, ist das head up Display. Ich erlebe das gesamte Interieur zunehmend als Ruheoase mit nie erlebtem Wohlfühlfaktor. Gerade jetzt im Sommer steige ich nach einem Termin in ein vorklimatisiertes Fahrzeug ein, genieße die absolute Stille und den sänftenhaften Fahrkomfort. Und wenn mir die ganze Datenflut an den Bildschirmen zu viel wird, beendet der Sprachbefehle „Display aus“ den ganzen Spuk.

    Die Mittelkonsole finde ich in all meinen Fahrzeugen eher als hilfreich denn als störend. Technisch sei mir noch der Hinweis erlaubt, daß die Bereich der Mittelkonsole im Rohbau und damit der Crashstruktur eine wichtige Rolle spielt. Darauf baut auch die eigentliche Mittelkonsole auf, deren Rolle man beim passiven Innenraumschutz nicht unterschätzen darf.

    Last but not least. Ich beginne heute schon dem Tag entgegenzufiebern, bis ich in 2022 den EQS übernehmen kann. Eines der genialsten Fahrzeuge unserer Zeit.

    Die Zukunft mitgestaltende  Grüße

    Gaudeamus Igitur

    #14056
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    Die Chrashstruktur, das hatte ich gar nicht bedacht. Allerdings habe ich im w206 vorne in der Breite weniger Platz als im Golf 8. Das fand ich sehr erstaunlich.

    Auf den EQS bin ich gespannt, da steckt alles drin, was Daimler kann.

    Dass du mit dem EQC so zufrieden bist freut mich sehr, ich hatte damals gerade ein Projekt in Bremen.

    Leider floppte er ja am Markt, allerdings war das wohl anfangs noch der Fehler der Vermarktung, nur Leasing  relativ teuer.

    Leider sehe ich bei kaum einer Marke mehr einen für mich interessanten und schicken Innenraum. Auch den 11er hat Porsche mit dem Rasierer auf der Mittelkonsole keinen Gefallen getan. Dabei ist doch gerade der Fahrersitz der Ort des Vergnügungs und Arbeitsplatz zu gleich.

    Achja, MBUX, sehr viele Funktionen machen ohne Internet die Grätsche, da die lokale Rechenkapazität nicht ausreicht.

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahren, 10 Monaten von Avatar-FotoErictrav ..

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

    #14062
    Avatar-FotoMOK24
    Teilnehmer

    Ich weiss, es passt hier nicht in den Thread, und wahrscheinlich gehe ich Euch mit dem ganzen SAAB Zeugs, das ich immer poste, auf die Nerven.

    Dennoch kann ich mir den hier an der Stelle einfach nicht verkneifen:

    Why drive a car when you can pilot a SAAB?

    #14065
    Avatar-FotoMOK24
    Teilnehmer

    Das dürfte die Kontrolleuchte für den Tempomaten sein.

     

    Zu dem black panel gibt eine eine kleine, lustige Geschichte:

    Vor vielen Jahren, ich hatte einen 9-3I, war ich mit einem Freund am Nürburgring verabredet, um das 24h-Rennen zu schauen.

    Es war mitten in der Nacht, weil wir gerne das Rennen verfolgen wollten, wie es „in den Tag hinein“ verläuft.

    Und ich war ein wenig spät dran. Bin also recht zügig unterwegs (das war damals der Diesel, „zügig“ also im Rahmen der Möglichkeiten), hole auf der AB auf einem Teilstück alles aus dem Motor und hatte das black panel an.

    Auf einmal blendet sich schlagartig der Drehzahlmesser wieder ein, das Cockpit ist plötzlich hell(er) erleuchtet – und ich habe mich so erschrocken, dass ich den Bock fast in die Planke gesetzt hätte.

    Sagt einem ja keiner, dass kurz vor dem roten Bereich auf einmal wieder der DZM eingeblendet wird ..

     

    Why drive a car when you can pilot a SAAB?

    #14066
    Avatar-FotoNordlicht
    Teilnehmer

    Aua,

    Das tut ja in der Seele weh. Auch wenn es hier vielleicht nicht hingehört, aber zur „Entspannung“ mal ein richtiges Armaturen“brett“,

    ist ja schließlich ein „Classic Forum“ 😁

    #14078
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Ein sehr spannendes Thema, ich bin immer wieder fasziniert, daß auch Frontantriebsautos heutzutage Mittelkonsolen in der Dimension eines Dressurpferdrückens haben… Und selbst ein Porsche 911 kommt nicht ohne die riesige Trennung von Fahrer und Beifahrer aus.
    Als Käferfahrer ist man so etwas ja nicht gewohnt!

    Ich liebe das Raumgefühl eines Autos ohne Mittelkonsole, zumal diese in der Regel den Blick verstellt auf eines der erotischsten Teile des Körpers der Beifahrerin: Den Fuß und den dazugehörigen, hoffentlich leicht gebräunten Knöchel, egal ob mit oder ohne Schuh!
    Was für ein Anblick, was für eine Inspiration ist doch dieser Anblick in einem klassischen Elfer, einem Käfer Cabrio oder einem Mini Cooper!

    Und ch erinnere mich noch gut daran, wie mir mein Vater ein halbes Jahr nach meiner Fahrprüfung die Schlüssel seines Jaguar XJS für einen Wochenendausflug mit meiner damaligen Freundin in die Hand drückte, ich empfand den sehr breiten Mitteltunnel des Jaguar als außerordentlich störend bei dem Versuch der jungen Dame näher zu kommen…

    Dieses berichtete ich ihm bei der Rückgabe des Jaguars am Sonntag, worauf er schmunzelnd entgegnete: „Junge, wenn Du in einem Alter bist, Dir solch ein Auto leisten zu können, dann kannst Du Dir auch das nächste fünf Sterne Hotel leisten oder aber Du hast gar keine Ambitionen dieser Art mehr!

    Ja und zu Mäusekino und LED-Kirmes-Beleuchtung möchte ich mich ebenso wenig äußern wie zu digitale Armaturen, das würde mich depressiv machen…

    Wieder mal offensichtlich aus der Zeit gefallene Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #14080
    Avatar-FotoMax
    Teilnehmer

    Ich schließe mich den hier „offensichtlich aus der Zeit Gefallenen“, wie es Herr Servatius formulierte, uneingeschränkt an. Ich empfinde die breite Mittelkonsole auch zunehmend als störend: Die Autos werden immer größer, aber ein besseres Raumgefühl oder gar faktisch mehr Platz ergibt sich dadurch nicht.

    Positiv überrascht war ich da von Fiat, die im Nuova 500 auf eben diesen durchgehenden, breiten Mitteltunnel verzichtet haben:

    Auch der Nuova 500 verzichtet leider nicht auf ein Display anstelle von Instrumenten, es ist aber so klein und so vollgestopft an Informationen und damit absolut sinnlos, dass es schon fast wieder zum Auto passt.

    Der Umstieg auf Displays hat in meinen Augen doch nur einen Vorteil: Kosteneinsparungen für die Hersteller. Wo der Vorteil für den Kunden ist, frage ich mich nach wie vor. Es ist ablenkend, die Bedienung wird verkompliziert und von den furchtbaren Fingerabdrücken nach einmal Klimaanlage an- bzw. abschalten wollen wir gar nicht anfangen. Ich vergöttere mein iPhone für seine einfache Bedienung, aber im Auto ist das doch Mist.

    Analoge Grüße von jemandem, der Knöpfe im Auto einfach mag. Und der weiß, dass in den Gedanken der Hersteller die „Sprachbedienung“ der neue Knopf ist…

    Max

    Nimmt mich jemand mit nach Bodenwerder? Dort soll es schön sein.

    #14083
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Die Sprachsteuerung hat durchaus ihre Berechtigung, wenn es sich um ein computergesteuertes Auto mit 56 Untermenüs zur Einstellung der Heizung handelt; ich jedenfalls wäre nicht in der Lage Auto zu fahren und dazu noch im Display mich durch die Menüs zu klicken, deshalb kann ich in solchen Fällen sogar einen gewissen Nutzen erkennen…

    Allerdings werde ich offensichtlich alt, unlängst habe ich versucht, einen Car Sharing-VW id 3 zu benutzen und mußte allen Ernstes im iPhone nachlesen, wie man das Ding in Bewegung setzt!

    Kippschalter und Holzarmatuenbretter liebende Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #14084
    Avatar-FotoEcki1960
    Teilnehmer

    Ein Beispiel für ein richtiges Armaturenbrett 😉
    Gruß von der Nordsee
    E N-R

    #14087
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    Sprachbedienung nutze ich auch nie. Der Gipfel des Schwachsinns bei der usibility ist für mich die Gestensteuerung.

    Hände vom Lenkrad und rumfuchteln um das Radio leiser zu stellen.

     

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

    #14089
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Ein Beispiel für ein richtiges Armaturenbrett 😉 Gruß von der Nordsee E N-R

    Dem ist nicht viel hinzuzufügen…

    Minimalistische Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #14090
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Deshalb finde ich Menus in Fahrzeugen absolut überflüssig – schon ein Bordcomputer ist für mich unnütz. Es interessieren mich weder der Verbrauch, noch die hypothetische Reichweite bis zum Exitus. Und wenn ich navigiert werden will, benutze ich das Iphone (akustisch). Sich viel lieber am Fahren, als an Menus erfreuende Grüsse Ph.

    100 % Zustimmung, lieber Philippe!
    Aber: Die Funktion der Restreichweite ist mir beim Schröder nicht unwichtig, vermag sie doch unnötige Tankstops zu unterbinden und so auf den weiten Strecken zwischen Hamburg, Berlin und Köln Zeit zu sparen!

    Ansonsten wenig (bord)computeraffine Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #14091
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    Das alte Büchsen innen besser aussehen, muss wohl nicht extra erwähnt werden.

    Letztendlich stellt sich natürlich die Frage, wie mache ich es besser. Und da finde ich die Lösung aus der VW Studie nicht schlecht.

    Ebenso die Frage nach einem modernen Bedienkonzept.

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.