Willkommen bei ClassicPassion Foren ClassicPassion Forum Das ultimative Traumauto

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #17744
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Ich weis ja nicht, ob es den geschätzten Mitforisten ähnlich geht, wie mir. Aber es würde mich interessieren, ob es für Euch ein Auto gibt, was Euch immer wieder in den Sinn kommt, wenn es um das ultimative Traumauto geht.

    Ich meine jetzt nicht den Bugatti Royale oder Ferrari 250 GTO, den man aus Büchern und Zeitschriften kennt, sondern um das Traumauto, was irgenwie zwar irdisch, aber dennoch nicht völlig unerreichbar wäre, wenn alles gut laufen würde.

    Bei mir ist es ziemlich einfach…    Seit 1979 in der „auto, motor und sport“ der Aston Martin V8 Volante vorgestellt wurde, ist dieser Wagen das Auto, was für mich den ultimativen Traumwagen darstellt. Der Neupreis betrug damals sagenhafte 340.000 DM, was den Gegenwert einer formidablen Eigentumswohnung in Harvestehude darstellte, ganz selten sah man ein solches Auto mit Deutscher Zulassung in Hamburg, München oder auf Sylt.

    Leider habe ich den Zeitpunkt verpaßt, zu dem man gepflegte Exemplare aus erster Hand zum Preis eines neuen 7er-BMW’s erwerben konnte, die Preise laufen mir langsam aber sicher davon und Oscar Wilde formulierte es dereinst sehr treffend: „Es ist schrecklich, wenn man sich seine Träume nicht erfüllen kann, aber es ist noch viel schrecklicher, wenn man sie sich alle erfüllt hat.“

    Mein Traumexemplar wäre entweder ein frühes Vergaser-Exemplar in „Kensington-Silver“ mit dunkelblauem Verdeck und Interieur und den skurillen GKN-Alufelge:

    Oder aber ein sehr spätes Exemplar in Balmoral-Green mit cognacfarbenem Verdeck und Interieur, Einspritzmotor und den Ronal Alufelgen:

    Und sollte solch ein Auto irgendwann, wider Erwarten, den Weg in meine Garage finden, dann wüßte ich nicht so genau, ob ich wirklich glücklich damit wäre, oder ob dann nicht eine lähmende Langeweile beim Aufschlagen der neuesten Ausgabe der Octaine Besitz von mir ergreifen würde…

    Aber schön wär’s schon!

    Unschlüssige Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #17745
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    Mein ultimative Traumauto weitab vom F40, 918 oder DBS ist auch eher was aus der Vergangenheit.

    Wobei es eigentlich mehrere sind. Zum einen der unfassbar schnelle GTI und Porsche Killer Delta Integrale. Leider hatte ich nie einen, obwohl er eigentlich immer in meinen Gedanken zum Fuhrpark eine Rolle spielte.

    Eine große Limousine fehlt mir auch. Ich bin früher häufig M5 gefahren, ein Freund von mir den famosen V12 750 iL. Dieser war damals sehr bequem und sportlich und kam bei den Damen besser an als der M5.

    Bei BMW gibt es noch direkt einen weiteren Traumwagen. Man nehme einen Motor aus dem damaligen Supersportler M1 und packe ihn in ein etwas biederes Coupe. Der M635 CSI.

    Aber eigentlich schlägt mein Pendel doch eher in Richtung Italien. Ein Freund fuhr damals 2 512tr. Täglich 60 km ins Büro und zurück. Hin und wieder war ich dabei, das Auto hatte unheimlich Eindruck bei mir gemacht. Es war von einem anderen Stern.

    Oder doch Zuffenhausen? Ach ich denke, das nächste Bild bildet meine automobilen Träume ganz gut ab.

    Hin und hergerissene Grüße,  Eric

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

    #17746
    Avatar-FotoBWQ .
    Teilnehmer

    Mein Herz hängt immer noch am, Achtung Hugo, Porsche 928. Davon einen GTS in blau oder grün mit heller Innenausstattung und unbedingt als Schalter.

    Auch ein 850 CSI in ähnlicher Farbkombination wäre eine schöne Alternative.

    #17747
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Ich habe lange überlegt und bin zum Schluss gekommen, dass es kein Traumauto mehr für mich gibt da ich meine persönlichen Favoriten gefahren bin. Ob es auch eine Sache des älter werdens ist, ich weiß nicht so recht.

    Klar gibt es da ein paar Modelle von Touring die ich höchst begehrenswert finde und den Aston Martin Rapide der ersten Serie hätte ich damals gerne als Familienauto gehabt, aber danach wird es schwierig was ich mir wirklich wünschen würde. Ich beneide Euch daher ein wenig um Eure Traumautos und wünschte mir es wäre da auch ein echtes Verlangen danach da.

    Leider kein wirkliches Traumauto erkennende  Grüße    San Remo

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 7 Monaten von Avatar-FotoSan Remo.

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #17749
    Avatar-FotoMOK24
    Teilnehmer

    Ein sehr spannender Thread! Ich bin gespannt, was wir hier noch für Beiträge zu lesen bekommen.

     

    In meinem eigenen Fall ist es … der Porsche 959!

    Ich weiss, dass der nicht jedem gefällt, aber in meinem Fall ist es auch nicht so sehr die Optik, die das Fahrzeug für mich zum ultimativen Traumauto macht.

     

    Angefixt wurde ich als junger Mensch (1988 war ich 16) schon von der „Gute Fahrt“, in der mal ein Fahrzeug für die Gruppe B angeteasert wurde. Daraus wurde dann später der 959 als Strassenfahrzeug.

    Aus dem Grund müsste es für mich auch ein silbernes Exemplar sein, weil die Fotos in der Gute Fahrt ein silbernes Fahrzeug zeigten.

     

    Von der Strassenversion gab es dann einen sehr launigen Testbericht, der in einer Jahresausgabe eines Magazins von ADAC erschien – und spätestens da war es um mich geschehen. Der Bericht war mit so viel Herzblut geschrieben, dass ich die Zeitschrift viele Jahre behielt (eher untypisch für mich) und in regelmäßgen Abständen herausgeholte.

    Ich begann, mich ein wenig zu informieren: variabler Allradantrieb, höhenverstellbares und in der Härte verstellbares Fahrwerk, Registerturboaufladung ..

    Unfassbar für diese Zeit – und seitdem ist der 959 für mich DAS Auto.

     

    Erst kürzlich wieder stolperte ich über einen Bericht, wie der 30. 959S zustande kam, den es eigentlich gar nicht geben dürfte. Und das auch noch im Stall von Heinz Schmersal, den ich einmal kurz kennengelernt habe.

    https://www.walter-magazin.de/youngtimer/porsche-959-s-nr-30/

     

    Absolut gesehen gibt es heute bessere Fahrzeuge – aber an den 959 wird für mich nie eins heranreichen können…

     

    Why drive a car when you can pilot a SAAB?

    #17752
    Avatar-FotoSechskommadrei
    Teilnehmer

    Ein sehr spannender Thread! …

    Dem kann ich mich nur anschließen (auch in Bezug auf den 959, obwohl ich nie einen fuhr) – weitgehend auch der Feststellung von Herrn Remo.

    Und doch: es gab vor längerer Zeit einen lauen Spätsommerabend, da durfte ich den Lamborghini Islero eines guten Freundes fahren. Der von 6 Doppelvergasern versorgte Zwölfzylinder mit seinem einzigartigen Sound wärmte nolens volens den Innenraum, die Schaltung knochig, aber ehrlich, dieses spontane Ansprechverhalten über den gesamten Drehzahlbereich – auch das alles gibt es bestimmt auch in anderen Klassikern, für mich war es einmalig. Das Foto ist leider schlecht, aber das ist er …

    … und ja, das ist doch noch (m)ein Traum 🔥🤗

    Verklärte Grüße

    6,3

    Bodenwerder: klimaneutral seit 1963!

    #17802
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Lieber Leidensgenosse, ich weiß, wovon Sie sprechen…  Como ist aber auch ein böses Pflaster!

    Ihre Fahrzeugwahl kann ich vollumfänglich nachvollziehen und bestätigen, ein SM, am liebsten im Gris Métallisé eines nebligen Novembermorgens im Bois de Boulogne mit cognacfarbenen Lederpolstern zählt seit Kindertagen zu meinen Traumautos, ich finde allerdings, daß es dafür nicht unbedingt ein Chateau in Frankreich braucht, ein Appartement an der Av. Foch oder ein verwunschenes Kutscherhaus im Marais passen auch recht gut zum SM. Oder auch eine Villa aus den zwanziger Jahren von Emil Fahrenkamp an der Hamburger Außenalster, vor einer solchen stand in den siebziger Jahren immer ein SM im Alltagseinsatz.

    Zum 500 Jolly oder Spiaggina bleibt Ihren Ausführungen nichts hinzuzufügen, ein Bekannter von mir hatte eine Zeit lang einen 600 Jolly auf Sylt, das Auto war hinreißend, aber paßte auf die karge Nordseeinsel ebenso wenig wie ein Aquarama Special in den Lister Hafen.

    Bei der Auswahl eines Strandwagens bin ich allerdings immer hin- und hergerissen, der wundervolle Mini Moke, wie ihn die BB benutzte, hat mich immer fasziniert, ebenso der Citroen Méhari, der Renault R4 Plein Air meines Patenonkels auf Menorca und auch der originale Meyers Manx Dune Buggy.

    In Berlin allerdings wirken alle vier gleichermaßen deplaziert und auf Sylt ist das ideale Fahrzeug eben das Käfer Cabriolet. Ich denke, daß ich zeitnah einen kleinen Thread mit dem Titel „Urlaubsautos – das richtige Fahrzeug für Strand und Hafenpromenade“ eröffnen werde.

    Sie um Ihren Rückzugsort am Comer See beneidende Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #17808
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Sie um Ihren Rückzugsort am Comer See beneidende Grüße, Hugo.

    Da wären wir dann schon zu zweit, ein wunderschönes Ziel va im richtigen Wagen, lassen Sie uns das doch einfach mal machen und Ihr Fachkollege und meine Fachkollegin zeigen uns die Örtlichkeiten.

    Verträumte Grüße   San Remo

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 6 Monaten von Avatar-FotoSan Remo.

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #17810
    JaHaHe
    Teilnehmer

    Ich glaube das Auto, welches mir hier einfallen würde ist der Ferrari 550 Maranello.

    Der letzte seiner Art, schön und schnell und total begehrenswert. Irgendwie nicht unanständig teuer, und wenn es gut laufen würde beschaffbar, aber eben doch völlig entrückt.

    Völlig außerhalb jeder Vorstellungskraft ein solches Auto mit Pferd darauf jemals zu besitzen. Abgehoben würde meine Frau Mama sagen. In einen Ferrari gehören Menschen vom Schlag eines Alfonso Hohenlohe. Das ist dann doch nichts für mich.

    Er müsste natürlich blau sein und helles Leder müsste er haben. Er müsste in einer Garage stehen, bei einer Villa in Bergamo und dann müsste man damit fahren und fahren und fahren…

     

    PS: Ich will auch mit nach Italien!

    "Also, es fängt damit an, daß ich bei Fisch-Gosch in List auf Sylt stehe und ein Jever aus der Flasche trinke und von Bodenwerder träume"

    #17811
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    In einen Ferrari gehören Menschen vom Schlag eines Alfonso Hohenlohe.

    Genau  , sagte Alfonso damals im Marbella Club zu mir; „Wenn einer solche Auto`s fahren kann dann Du“!  Habe mich an seinen Rat gehalten .

    Bodenwerderige Grüße aus der Kaffeeküche     San Remo

    Die Lago di Como Gruppe wird größer

     

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #17812
    JaHaHe
    Teilnehmer

    Du hast ja sogar noch mehr, gemacht und fährst gleich 2 Ferraris ! Da muss ich eben noch hin.

    beste Grüße von Rollfeld in die Landeshauptstadt!
    J.

    PS: Im Frühjahr Richtung Como klingt gut, falls wir über den Nachbarsee anreisen verspreche ich in meinem Garten einen Aperitif auszurichten, die Einfahrt ist so steil. Dass wir mit einem Peugeot testen können, ob gewisse Mitforisten seit Berlin zu oder abgenommen haben…

    "Also, es fängt damit an, daß ich bei Fisch-Gosch in List auf Sylt stehe und ein Jever aus der Flasche trinke und von Bodenwerder träume"

    #17819
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Sie um Ihren Rückzugsort am Comer See beneidende Grüße, Hugo.

    Da wären wir dann schon zu zweit, ein wunderschönes Ziel va im richtigen Wagen, lassen Sie uns das doch einfach mal machen und Ihr Fachkollege und meine Fachkollegin zeigen uns die Örtlichkeiten. Verträumte Grüße San Remo

    PS: Ich will auch mit nach Italien!

    Meine Herrn, Sie sind natürlich stets herzlich willkommen – sehr gerne in Begleitung Ihrer reizenden Damen. Vom Portier muss ich Ihnen allerdings ausrichten, dass Ihnen nur in einem hübschen Wagen Einlass gewährt wird. Er ist leider sehr streng und hat schon einige Besucher abgewiesen…! Unter den Fittichen seines rigorosen Portiers stehende Grüsse Ph.

    Meine Herren, das klingt nach einem guten Plan!

    Angesichts der Rigorosität des Portiers meines geschätzten Fachkollegen schlage ich vor, daß wir mit der Giulia anreisen, unter ärztlicher Aufsicht bekommen wir sicher auch den Hörschaden am Zielort einigermaßen wieder hin…

    Vorfreudige Grüße, Hugo.

    P.S.: Lieber Herr He, in Ihren letzten Posts schwärmten Sie nachhaltig von den Niedersächsischen Feldwegen, sind Sie sich sicher, daß der Comer See das richtige Reiseziel für Sie sein wird? – Kleiner Scherz…

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #17820
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Vom Portier muss ich Ihnen allerdings ausrichten, dass Ihnen nur in einem hübschen Wagen Einlass gewährt wird. Er ist leider sehr streng und hat schon einige Besucher abgewiesen…!

    Ich denke mit diesem Wagen könten wir den Portier überzeugen und den Ansprüchen von Herrn Servatius gerecht werden, das Gepäck bekäme man auch unter.

    Ein kleines Problem gäbe es da noch, soweit mir bekannt  besitzt bisher noch keiner von uns ein solches Fahrzeug, tja was machen wir denn da?

    Sich nun intensiv selbst befragende Grüße  San Remo

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 6 Monaten von Avatar-FotoSan Remo.

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #17832
    JaHaHe
    Teilnehmer

    Sie um Ihren Rückzugsort am Comer See beneidende Grüße, Hugo.

    Da wären wir dann schon zu zweit, ein wunderschönes Ziel va im richtigen Wagen, lassen Sie uns das doch einfach mal machen und Ihr Fachkollege und meine Fachkollegin zeigen uns die Örtlichkeiten. Verträumte Grüße San Remo

    PS: Ich will auch mit nach Italien!

    Meine Herrn, Sie sind natürlich stets herzlich willkommen – sehr gerne in Begleitung Ihrer reizenden Damen. Vom Portier muss ich Ihnen allerdings ausrichten, dass Ihnen nur in einem hübschen Wagen Einlass gewährt wird. Er ist leider sehr streng und hat schon einige Besucher abgewiesen…! Unter den Fittichen seines rigorosen Portiers stehende Grüsse Ph.

    Meine Herren, das klingt nach einem guten Plan! Angesichts der Rigorosität des Portiers meines geschätzten Fachkollegen schlage ich vor, daß wir mit der Giulia anreisen, unter ärztlicher Aufsicht bekommen wir sicher auch den Hörschaden am Zielort einigermaßen wieder hin… Vorfreudige Grüße, Hugo. P.S.: Lieber Herr He, in Ihren letzten Posts schwärmten Sie nachhaltig von den Niedersächsischen Feldwegen, sind Sie sich sicher, daß der Comer See das richtige Reiseziel für Sie sein wird? – Kleiner Scherz…

    Lieber Herr Servatius,

    Sie wissen doch, im Herzen bin ich ein Landwirt! Allerdings war ich dieses Jahr häufiger in Niedersachsen als in Oberitalien und habe nun beschlossen, dass sich dies ändern muss.
    deshalb plane ich fest Teil der Reisegruppe zu werden und sitze sogar freiwillig hinten!

    dezidiert italienische Grüße,

    j.

    "Also, es fängt damit an, daß ich bei Fisch-Gosch in List auf Sylt stehe und ein Jever aus der Flasche trinke und von Bodenwerder träume"

    #18140
    Avatar-FotoEcki1960
    Teilnehmer

    Ich weis ja nicht, ob es den geschätzten Mitforisten ähnlich geht, wie mir. Aber es würde mich interessieren, ob es für Euch ein Auto gibt, was Euch immer wieder in den Sinn kommt, wenn es um das ultimative Traumauto geht. Ich meine jetzt nicht den Bugatti Royale oder Ferrari 250 GTO, den man aus Büchern und Zeitschriften kennt, sondern um das Traumauto, was irgenwie zwar irdisch, aber dennoch nicht völlig unerreichbar wäre, wenn alles gut laufen würde. Bei mir ist es ziemlich einfach… Seit 1979 in der „auto, motor und sport“ der Aston Martin V8 Volante vorgestellt wurde, ist dieser Wagen das Auto, was für mich den ultimativen Traumwagen darstellt. Der Neupreis betrug damals sagenhafte 340.000 DM, was den Gegenwert einer formidablen Eigentumswohnung in Harvestehude darstellte, ganz selten sah man ein solches Auto mit Deutscher Zulassung in Hamburg, München oder auf Sylt. Leider habe ich den Zeitpunkt verpaßt, zu dem man gepflegte Exemplare aus erster Hand zum Preis eines neuen 7er-BMW’s erwerben konnte, die Preise laufen mir langsam aber sicher davon und Oscar Wilde formulierte es dereinst sehr treffend: „Es ist schrecklich, wenn man sich seine Träume nicht erfüllen kann, aber es ist noch viel schrecklicher, wenn man sie sich alle erfüllt hat.“ Mein Traumexemplar wäre entweder ein frühes Vergaser-Exemplar in „Kensington-Silver“ mit dunkelblauem Verdeck und Interieur und den skurillen GKN-Alufelge: Oder aber ein sehr spätes Exemplar in Balmoral-Green mit cognacfarbenem Verdeck und Interieur, Einspritzmotor und den Ronal Alufelgen: Und sollte solch ein Auto irgendwann, wider Erwarten, den Weg in meine Garage finden, dann wüßte ich nicht so genau, ob ich wirklich glücklich damit wäre, oder ob dann nicht eine lähmende Langeweile beim Aufschlagen der neuesten Ausgabe der Octaine Besitz von mir ergreifen würde… Aber schön wär’s schon! Unschlüssige Grüße, Hugo.

    Nachdem ich in letzter Zeit nur sporadisch hier im Forum unterwegs war, stolpere ich heute zufällig in diesen Thread und freue mich erstens, wieder einmal hereinzuschauen und kann es zweitens nicht lassen, auch eines meiner Traumautos seit Jugendzeiten beizusteuern. Die meisten anderen – VW 1303 Cabrio, VW Golf I Cabrio und BMW E30 Cabrio – besitze ich zu Glück schon, aber das hier, das wäre noch etwas Feines für mich, ein VW Golf  I in originaler Verfeinerung vom legendären Autohaus Nordstadt, so wie hier auf einem leider etwas unzulänglichen Foto,


    idealerweise als Golf GLS, aber mit dem 110 PS-Motor aus dem GTI und mit Automatik. Nur die Räder würde ich mir etwas anders wünschen, da müssten Stahlfelgen in Karosseriefarbe mit Chromzierringen drauf. Vor Jahren habe ich tatsächlich nach so einem Fahrzeug gesucht, doch das war aussichtslos, von den wenigen Exemplaren dürfte keines im Originalzustand überlebt haben, doch der Traum ist immer noch lebendig.

    Schwärmerische Grüße in die Runde

    E N-R

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.