Willkommen bei ClassicPassion Foren ClassicPassion Forum BMW E31 Hydroaggregat Bremskraftverstärker und so Sachen

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 72)
  • Autor
    Beiträge
  • #3591
    Avatar-Fotopaul01 .
    Teilnehmer

    Habe vor 2 Stunden was abgeschickt. Noch nicht da. Ich schicke das nochmal per Post.

    #3592
    Avatar-FotoFridolin
    Teilnehmer

    Habe vor 2 Stunden was abgeschickt. Noch nicht da. Ich schicke das nochmal per Post.

    Brieftaube

    #3593
    Avatar-FotoFridolin
    Teilnehmer

    Moin, wahrscheinlich war das www „geplättet“ von soviel Technik. Musste das erst mal „begutachten“, bevor es das wieder Ausspuckt.:lol: MfG Ulf

    das dauert immer etwas bis das die Chinesen übersetzt haben. Die Amis waren da schneller.

    #3587
    Avatar-Fotopaul01 .
    Teilnehmer

    Hallo,

    da gibt es eine gute Vorlage von George Fontes. Der hat in einem 1991 BMW 750iL eine Teilüberholung vorgenommen.

    Bild (Quelle: http://twrite.org/shogunnew/files/fontes/H31_Brake_Booster_MC.pdf )

    Bei meinem 850 tropft es an der Nut am weißen Kreuz. So wie ich das sehe sind da nur die beiden Dichtungen der Niederdruckseite möglich. Bei einem Durchgang von Hochdruck zu Niederdruck würde auf den ersten Blick gar nichts gehen. Mal noch genauer anschauen.

    Paul

    #3596
    Avatar-Fotopaul01 .
    Teilnehmer

    Hallo,

    der Betrag von gestern ist ja schon da. Unsere Dorfbrieftaube arbeit nur 35 Stunden, am Wochenende nicht. Und wegen Rückenproblemen nur Päckchen bis 15 Kg.

    Und in Beat GoesOn Radio Rheinwelle läuft gerade Heartbreaker von Rolling Stones.

    Dann passt das ja.

    Paul

    #3600
    Avatar-Fotopaul01 .
    Teilnehmer

    Hallo,

    die Preise bei „Max“ darf ich hier nennen.

    „BMW E31 Brake Booster Repair Set…. Total cost is $165 Priority mail or $200 Express mail.“

    Die beiden Niederdruckdichtungen würde ich gern tauschen. Den Rest nicht unbedingt.

    Paul

    #3601
    Avatar-FotoNordlicht
    Teilnehmer

    Moin,

    ich persönlich würde das gar nicht machen wollen, frag doch mal ganz lieb bei @ Jarama an, der macht doch gerne solche Sachen…

    MfG Ulf.

    Edit: Evtl verbessert er das Teil ja gleich.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 10 Monaten von Avatar-FotoNordlicht. Grund: Ergänzung
    #3603
    Avatar-Fotopaul01 .
    Teilnehmer

    Hallo Ulf,

    ich entnehme Deinen Worten, dass Du nicht aus dem alten Forum kommst.

    Es gilt erstmal eine technische Klärung und Inputs von Leuten, die Ähnliches oder genau das gemacht haben.

    Es geht also nicht um Zeit oder Reparaturkosten. Das Teil gibt es sogar noch neu ca. 1.000,-.

    Verbessern kann man das Prinzip lt. Zeichnung nicht. Nur das Übliche: Dichtungen neu und Kunststoffteile durch Al-Teile ersetzen.

    Paul

    #3604
    Avatar-Fotopaul01 .
    Teilnehmer

    Hallo,

    der Mann mit dem 7er bringt es ganz hart (Quelle: George Fontes).

    Der hat im eingebauten Zustand was gemacht.

    Paul

    #3605
    Avatar-Fotopaul01 .
    Teilnehmer

    Warum er die kurzen Originalschrauben nimmt, ist mir unklar. Da wären evtl. Gewindestangen sicherer. Aber er hat es hinbekommen  (Quelle: George Fontes):

    #3610
    Avatar-Fotopaul01 .
    Teilnehmer

    Bernhard,

    diese Bombe hat sogar eine Lunge. Das Ding wird evtl. in diesem Thread noch eine Rolle spielen.

    Du kannst im Garten mit einem Spaten vorne auf so den Knubbel klopfen. Wenn Sie dann weg ist, war sie noch gut.

    „Sonst außer normaler Wartung: nix.“ bedeutet, dass PoxiPower sofort einen kaufen kann.

    Paul

    #3611
    PoxiPower .
    Teilnehmer

    „Sonst außer normaler Wartung: nix.“ bedeutet, dass PoxiPower sofort einen kaufen kann.

    Dies Info kommt für mich 1 bis 2 Jahre zu spät, da bei mir mittlerweile nicht nur die Familien-, sondern auch die Autoplanung abgeschlossen ist 🙂

    #3612
    Avatar-FotoFridolin
    Teilnehmer

    Autoplanung abgeschlossen

    So alt bist Du schon?

    #3646
    Avatar-Fotopaul01 .
    Teilnehmer

    Hallo,

    heute lief es bei der Arbeit nicht besonders und deshalb eine Stunde Spielen (Schrauben). Das ging auch nicht gut.

    Am 8er zur Diagnose-Sicherheit an der Tropfstelle am Bremskraftverstärker eine Tüte drunter und Bremse. Ging auffällig leicht runter. Auto war aus, Zündung an, geplant war laufen lassen. Nach mehrmaligem Bremsen ca. 1ml Pentosin aufgefangen. Aber es hat Pentosin auch aus dem verschlossenen Rücklaufbehälter gedrückt. Mal überlegen, ob das doch über einen undichten Hochdruckbereich im Bremskraftverstärker kommen kann.

    Und am Hydroaggregat wohl auch (evtl. wieder) eine Stelle undicht. Das ist noch nicht ganz klar.

    Das Auto war mehrere Monate und viele kurze Fahrten mit viel Bremsen, Kupplung und Lenken dicht.

    Nicht mein Tag, Luft erstmal raus. Wobei ich evtl. auch am Auto nochmals alles entlüften sollte. Das Entlüften ist aber nicht der Fehler.

    Paul

    #3647
    Avatar-Fotopaul01 .
    Teilnehmer

    Hallo,

    da gäbe es noch eine andere Erklärung. Wenn aus dem Rücklaufbehälter Pentosin rauskommt, ist der nicht einfach nur voll, sondern hat auch Druck.

    Je nach Ventiltechnik (Einfaches Rücklaufventil oder beidseitig) am Bremskraftverstärker kann da auch Druck rein in den Niederdruckbereich. Also links, wo normalerweise Pentosin rauskommt. Bild (Quelle: Teves)

    Das würde beide aktuellen Probleme erklären. Denn der Niederdruckbereich kann zumindest am Schaft innen keinen hohen Druck halten.

    Paul

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 72)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.