Willkommen bei ClassicPassion Foren ClassicPassion Forum Autos die in 2024 Oldtimer werden und meine Meinung dazu

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)
  • Autor
    Beiträge
  • #19144
    Enzo
    Teilnehmer

    Aston Martin DB7

    Präsentiert 1993 in Genf, produziert 1994. Bekannt als der Spar Aston, mit Blinkerleuchten vom Mazda MX5 oder den Türgriffen des Mazda 323. Eine Geschichte die sich jüngst mit dem Touchpad von Mercedes wiederholen sollte. Am Anfang mit 6 Zylindern nur ein halber Aston, Ewigkeiten später mit V12.

    Ein recht biederer Aston mit einer fragwürdigen Verarbeitungsqualität, momentan noch günstig.

    BMW 7er E38

    Wohl der schönste Siebener BMW ever, spätestens seit der Ermordung Tupac’s in einem solchen Automobil eine Gangster Karre. Das denken sich wohl heute auch noch viele, vorwiegend Kleinstadt “Gangster” wenn sie dicke Felgen draufziehen und das billige Luftfahrwerk montieren um die jungen Mädels, in diesem Zusammenhang auch gerne Chayas gennant zu beeindrucken….

    Wenn man auf solche Modifikationen verzichtet, wohl eine der Stilvollsten Möglichkeiten einen BMW der Neunziger zu fahren.

    Ferrari F355

    Der Ferrari mit einem eigenen Videospiel. Um richtig Spaß zu haben muss der Italiener gedreht werden. Glaubt man der brünette aus Golden Eye, hatte dieser auch Offroad Talente. Ohne passende Residenz am Gardasee nicht das Gefährt meiner Wahl. Guckt man sich auf den Tuning-Messen in den USA um, scheint dieser Gedanke noch nicht so ganz angekommen zu sein…

    Porsche 993 

    Der letzte Luftgekühlte, optisch nicht so ganz gelungen wie der 964. Dennoch meine erste Wahl wenn es um einen Alttags Porsche geht. Gerne als Carrera S  Coupé ohne Allrad in Amazonasgrün.

     

    Fortsetzung folgt…

    Sich über Diskussion und Ergänzungen freuende Grüße

     

    #19145
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    Oh mein Gott,  was bin ich alt. Gerade der E38 zeigt es mir. Der letzte elegante 7er BMW. Was haben wir ihn gern gefahren,  bis ich 98 auf den XJ wechselte. Als V8 immer eine gute Wahl, der famose V12 nahm leider den ein oder anderen Liter zu viel.

    Mein 993 Cabrio verkaufte ich etwa 2006 für rund 30.000 €. Wahrscheinlich bin ich es nicht wert, so ein Auto zu fahren. Schalter, grün, 210 kw, das perfekte Auto.

    Den DB7 habe ich damals Probe gesessen, er war viel zu klein für mich, der Kopf stand schräg.

    Den F355 Spider hatte ein guter Freund, erst als Schalter, dann als F1. Ich bin den unheimlich gern gefahren,  offen auf der Landstraße, das war für mich der Ferrari (neben dem 456) überhaupt. Die Linienführung zählt für mich immer noch zu den schönsten.

    Begeisterte Grüße, Eric

     

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

    #19148
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Aston Martin DB7

    BMW 7er E38

    Ferrari F355

    Porsche 993

    Sehr schöne Zusammenstellung!

    Aber: Bis auf den 7er sind alle drei Sportwagen schon immer Klassiker für mich, seit ihrer Präsentation.

    Meine Anmerkungen…

    DB7 – Ich weiß, basiert auf dem alten Jaguar XJS, hatte „nur“ den AJ6-Kompressormotor und den Schlüssel vom Ford Sierra. Aber: Für mich einer der schönsten Aston Martins, unvergleichlich fein und elegant gezeichnet, wirklich in der Tradition der früheren DB-Astons, das Cabrio ist für mich bis heute unerreicht in seiner Schlichtheit, am liebsten in Chiltern-Green-Metallic, dem hellen Grau-Grün-Metallic, mit dunkelgrünem Interieur und Verdeck. Und: Unbedingt als Sechszylinder, die Kenner sagen, daß das das viel harmonischere Fahrzeug ist! Und die klassischen DB-Astons hatten auch immer Sechszylindermotoren…

    Der 7er – ja, er ist sehr elegant. Aber: Der Vorgänger ist eleganter, schlanker, er war ein so bahnbrechend anderer 7er als der Vorgänger, der ist und bleibt für mich der schönste große BMW aller Zeiten!

    Der Ferrari 355 – ganz wunderbar. Aber eigentlich nur ein Facelift des 348. Und das ist der Teufelsferrari für mich, überhaupt DER Ferrari, vor allem in Gelb mit Wiesbadener Kennzeichen. Dennoch, der Wagen ist traumhaft, nur etwas eng geschnitten – für mich!

    Der 993 – unglaublich, daß das Auto jetzt ein H-Kennzeichen bekommt! Ein Traumauto, wenn auch formal nicht mehr so sauber wie der 964 oder gar der porschigste aller Porsches, der 3,2 Carrera aus den achtziger Jahren!

    Und jetzt zu meinem Auto des Jahres 1994!

    Der ganz wunderbare, unglaublich elegante, feine, zurückhaltende und dennoch spektakulär schöne – JAGUAR XJ 6 der Modellreihe X300.

    ICH HÄTTE IHN NIE VERKAUFEN DÜRFEN, ICH VOLLIDIOT!

    Dieser Jaguar war eine unfaßbar gekonnte Übertragung der klassischen Linie des XJ Serie III in die Moderne der Neunziger, er war exzellent verarbeitet, er war zuverlässig und – Prince Philip liest ja hier nicht mir – er war noch ein kleines bißchen eleganter als sein eleganter Nachfolger…

    Und er hatte einen Konkurrenten, der ebenfalls extrem elegant war, eleganter als selbst der BMW und ganz sicher der S-Klasse-Mercedes: Der Audi A8.

    Dieser Audi war eine Revolution in der Oberklasse, ein extrem gut gestalteter Wagen mit einem traumhaften Innenraum und wegweisender Technik! Damit war Audi in der Oberklasse angekommen!

    Und dann gibt es noch einen Audi, der 1994 präsentiert wurde und bis heute ein Traumauto von mir ist, der großartige, coole und dazu noch herrlich skurrile Audi RS 2!

    So, und jetzt bin ich auf Eure Kommentare gespannt!

    Noch nachträglich ein frohes, neues Jahr wünschende Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #19149
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    Ach die beiden Audi schmerzen besonders. Wenn man schaut, was aus der Marke wurde, gruselig.

    Damals waren sie technisch und qualitativ ganz weit vorne. Für mich sind sie mittlerweile genauso tot wie Jaguar. 0 Innovation, 0 Ideen, 0 spannende Konzepte…

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

    #19151
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Lieber Herr Fachkollege, Ihre Italienliebe in allen Ehren, aber bei Ihren beiden Jahrgangsbesten des Jahres 1994 bin ich nicht dabei.

    Vor allem nicht beim Coupé Fiat, einem erstaunlich unattraktiven Fahrzeugs für seine Herkunft von südlich der Alpen. Das schönste an diesem Auto war für mich, soweit ich mich erinnere, das in Wagenfarbe lackierte Armaturenbrett. Über alles andere schweigt des Hugos Höflichkeit!

    Und der Alfa Romeo 916?

    Ich weiß nicht, ich weiß nicht. Formal schwierig, die seltsame, fallende Sicke in der Seitenlinie, die etwas ungelenke Nase, das Heck gefällt mir nicht schlecht und die Volumina sind stimmig, aber als Gesamtpaket gefällt mir das Auto nicht so richtig. Dazu der Frontantrieb bei einem Sportwagen?

    Und jetzt gieße ich noch etwas Salz in die Wunde…

    Vier Jahre später präsentierte die damals so innovative und spannende Firma Audi einen kleinen Sportwagen, ebenfalls auf einer frontgetriebenen Großserienplattform. Der TT war als Coupé und als Cabrio eine formale Sensation, eine nahezu perfekte Umsetzung der Studie und hatte einen bis heute unerreicht schönen Innenraum. das Auto muß ein Schlag ins Gesicht der Alfisti gewesen sein. Wieviel moderner, konsequenter und klarer war der kleine Audi im Vergleich zum Alfa!

    Aber: Die Kollegen bei Fiat, die hatten zwar dieses schreckliche Coupé verzapft. Aber parallel zu diesem seltsamen Gefährt haben sie ein traumhaftes, kleines Cabrio entwickelt, auch frontgetrieben, aber das war egal, angesichts dieser Türgriffe! Die Barchetta war wirklich ein Traumauto, ich habe sie geliebt, vor allem mit den serienmäßigen Stahlfelgen und dem schönen Hardtop.

    Und bestimmt war der Entwurf schon 1994 fertig…

    Von der Barchetta damals immer geträumt habende Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #19157
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Nun, lieber Herr Fachkollege, ich fuhr den originalen TT viele Jahre, ohne Spoiler und irgendwann mit nachgerüstetem ESP, trotz meiner damals noch jugendlich-ungestümen Fahrweise hatte ich nie das geringste Problem mit dem Auto, im Gegenteil, ich habe mich immer sehr wohl darin gefühlt.

    Und über das Design muß nicht viele Worte verlieren, bis heute unerreicht.

    Den TT bis heute sehr schätzende Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #19158
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    und an der Fehlkonstruktion festgehalten.

    Nur das die Fehlkonstruktion seit Jahrzehnten Kreise um die italienischen Pretiosen fährt.

    Optisch lieber zurückhaltend, dafür aber auf der Strecke abliefern.

    Mit den Italiern machst du halt echt was vor der Eisdiele her, auf der Rennstrecke is dann eher was schnelles zu empfehlen.

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

    #19163
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Da wiederum, lieber Herr Fachkollege, da sind wir uns wiederum einig. Der Kappa war recht schön, aber nicht so schön wie der Thema. Das Coupé war sehr seltsam, aber der Station Wagon gefiel mir von allen Karosserievarianten mit Abstand am besten.

    Ich hatte einen solchen Wagen damals, als er neu war, für ein langes Wochenende als Mietwagen und mochte das Auto sehr gerne, er fuhr auch nicht schlecht. Aber ob ich heute noch einen haben wollen würde? Ich bin mir nicht sicher.

    Den Thema 8.32 als Station Wagon vorziehende Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #19165
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    – Das Fiat Coupé – heute noch skurril und damals wirklich ein Blickfang. Das Design war neu und nicht aufgewärmt (vom Tankdeckel abgesehen) und die hübscheste Seite ist wahrscheinlich das Heck.

    Und wo wir gerade bei den Scheußlichkeiten des Jahrgangs ’94 sind, hier noch ein besonders furchtbares Exemplar:

    Der Toyota RAV 4, einer der Mitbegründer des SUV-Booms, eine Mißgeburt aus Spott und Feuer und im neuen „Future Classics“-Podcast tatsächlich als ein solcher bezeichnet!

    Kopfschüttelnde Grüße, Hugo.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #19167
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Sie machen mir Angst Herr Servatius  und eine unruhige Nacht!

    Sich doch etwas schönere  Exemplare wünschende Grüße   San Remo

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 4 Wochen von Avatar-FotoSan Remo.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 4 Wochen von Avatar-FotoSan Remo.

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #19171
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Rezept ist unterwegs 🤩!

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #19173
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Aber Sie wissen doch, an wen Sie sich immer vertrauensvoll wenden können!😎

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #19174
    Avatar-Fotohugoservatius
    Administrator

    Paspertin dringend benötigende Grüsse Ph.

    Medikamentenmißbrauch. Ganz klar. Und Medikamentenabhängigkeit. Und das offensichtlich in Komplizenschaft mit dem offensichtlich leichtfertig Rezepte austellenden Forumarzt!

    Nach Studium des Beipackzettels erklären sich einige seltsame Aussagen meines Fachkollegen hier im Forum: Nebenwirkungen sind Schwindel, Unruhe, Verwirrtheit, Reizbarkeit.

    Insofern dürfen wir unserem Mitforisten nicht böse sein, wenn er wild um sich schlägt, wenn ein Audi auf den Bildschirm rollt, ganz unruhig wird, wenn Autos aus Italien nicht vollumfängliche Zustimmung finden, völlig verwirrt ist, wenn ein Fahrzeug aus Zuffenhausen fröhlich winkend an dem mit blinkender „Check Engine!“-Warnleuchte liegengebliebenen Meisterwerk aus Maranello vorbei rauscht.

    Und starken Schwindel auslöst, jedenfalls beim Doorman des Waldhauses, wenn ein Lamborghini durch den Schnee auf die Vorfahrt pflügt!

    Erheblich besorgte Grüße, Hugo.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 3 Wochen von Avatar-Fotohugoservatius.

    „Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“

    #19179
    Avatar-FotoSan Remo
    Administrator

    Nun, lieber Herr Philippika, Herr Servatius, zum Glück kenne ich die diversen Medikamente nicht, aber etwaige Nebenwirkungen kommen mir doch bei Ihnen beiden recht bekannt vor.

    Sollten Sie weiter hier so mit dem Audi TT insistieren Herr Servatius, so werde ich am kommenden Sonnabend den Ferrari 400i in einer Wiesbadener Garage, den ich mir im Auftrag ansehen muss, in Ihrem Namen erwerben und schluß mit Lustig! ( Als ich dann wieder nach Wiesbaden fahren musste um…….)

    Drohgebärden versendende Grüße   San Remo

     

    So lange ich hier was zu sagen habe, wird es kein Formel 1 Rennen in Bodenwerder geben! Bernie Ecclestone NZZ vom 24.07.2020

    #19449
    Avatar-FotoErictrav .
    Teilnehmer

    Wie oft muss beim wunderschönen Alfa Motor mittlerweile der Zahnriemen gewechselt werden?

    Erst sagte Alfa 120.000, dann 80.000, dann 60.000, mittlerweile idealerweise bei jeder zweiten Tankfüllung?

    Das hatten die Motorenbauer wohl gewürfelt.

    Das Blöde am Urlaub sind die Touristen.

    Don't drink and drive!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.