Willkommen bei ClassicPassion Foren ClassicPassion Forum Mein Italiener und ich Antwort auf: Mein Italiener und ich

#1765
Avatar-Fotohugoservatius
Administrator

Ansonsten kann ich aus meinem privaten Bereich noch ohne jegliches Schamgefühl berichten, dass ich gelegentlich und sehr gerne Spaghetti Bolognese verspeise.

Lieber Herr Jarama, das mit den Spaghetti sollte sich zeitnah einrichten lassen, zur Terminfindung muß ich allerdings noch Frau Servatius konsultieren!

Zur dabei zwingend gebotenen Reinigung der Kehle neige ich eher zu einem Sancerre von Pascal Jolivet. Dabei ist es durchaus hilfreich auf die Reihenfolge zu achten und zwischendurch die Einmalhandschuhe zu entsorgen. Bei allem Respekt vor den unaufhaltsamen Erfolgen der Technik, an die Pflege meiner Weingläser lasse ich Mama Miele nicht ran. Das sowie die Wiederauffüllung der Gläser behalte ich mir vor. Ich fahre mit meinen Oldtimern auch nicht in die Waschanlage. Ergebenst Ihr FD

Lieber Herr Fridolin,

bei solch einem Chablis hätte ich auch die guten Spiegelau-Gläser aus dem Schrank geholt, beim guten, ehrlichen, aber rustikalen Sauvignon von Josephus Mayr aus Bozen tun es auch die einfachen Gläser, die, die von Miss Miele gespült werden dürfen, sozusagen der Golf unter den Weingläsern…

Bei der Zusammenkunft unserer kleinen Pflegegruppe werde ich natürlich natürlich auch für die entsprechende Füllung der angemessenen Gläser sorgen…

Ich werde wohl Herrn @Sechskommadrei mal nach einem Termin in seinem engbeschriebenen Kalender ersuchen müssen, wir hatten ja schon einmal einen Besuch von Schloß Servatius geplant… Viele Grüße Max

Lieber Herr A8, ein solcher Besuch ist lange überfällig!

Ganz grundsätzlich bin ich von der Anteilnahme an meinen Aktivitäten tief beeindruckt und möchte das Ergebnis den geneigten Lesern nicht vorenthalten, schließlich bin ich überglücklich, die Bella wieder in meiner Garage zu wissen!

Zufriedene Grüße, Hugo.

„Also, ich mußte wieder auf ein paar Tage nach Bodenwerder. Meine Mutter wollte mich dringend sprechen. Sie hatte angerufen, ich solle doch bitte mal rasch kommen, es war ganz unheimlich gewesen am Telefon.“